Tagesthemen

Natürlich möchten wir Sie auch gerne zu unseren aktuellen Themen auf dem Laufenden halten.
Wir freuen uns über regen Kontakt mit unseren Gästen und Freunden, zum Beispiel auf Facebook oder Instagram. Unsere Fans empfehlen uns auch auf tripadvisor, yelp, Quandoo oder im Guide Michelin.

Nur durch Sie, Ihre Bewertungen und konstruktive Kritik können wir uns verbessern und in der Liga der besten Restaurants in Dresden mitspielen.

Ach so und noch etwas: Wir haben Ihre Haustiere auch sehr gern, allerdings vertragen sie sich nicht mit unserer Küche. Deshalb sind sie in unserem Restaurant leider nicht erlaubt.

Bewertet am 17. September 2016 von greyfox339  über Mobile-Apps

Nach einem schönen Spaziergang an der Elbe kamen wir in dieses traumhafte Restaurant. In den wundervoll restaurierten Kellergewölben wurden wir von Anfang bis Ende von einem tollen Service betreut. Das Essen war wunderbar und folgte einer klaren Linie. Dazu gab es wunderbare und vor allem regionale Weine. Hier ist der Name wirklich Programm und wir können nicht anders, als eine unbedingte Empfehlung auszusprechen.

5 von fünf Punktenvon fischkoch2016

Essen ist spannend und mit Liebe zubereitet. Weine sind ausgesucht und lecker. Die Regionalität bedeutet für mich, daß in der Küche sorgsam gekocht und zubereitet wird. Wenn ich Trüffel aus Dresden essen kann brauche ich keinen chinesischen Trüffel mehr importieren, der dann auch nicht schmeckt. Alles in allem sehr genüsslich. Danke.

Bewertet von Youselcaballero

Ich war mit meiner Freundin und ihrer Familie im Genuss-Atelier essen. Das schöne Gewölbe ist schön gemütlich eingerichtet-man fühlt sich sofort wohl. Der Service ist freundlich, charmant und sehr kompetent. Aber nichts geht über das Essen! Wir haben das Überraschungs-Menü bestellt und wurden nicht enttäuscht. Genauso kunstvoll wie die Gerichte präsentiert werden schmecken sie auch. Eine geschmacksexplosion der Sonderlkasse bei jedem Gang! Am Besten jedoch waren die selbstgemachten Ravioli mit Pilzen – einfach herrlich. Man fühlt und schmeckt die Liebe, die der Koch in jedes seiner Gerichte fließen lässt. Nur zum weiterempfehlen!

Aufenthalt August 2016

Bewertet von Ingo86

Das Genuss-Atelier ist ein kleines Gewölberestaurant mit einer gemütlichen Wohlfühlatmosphäre. Wir verbrachten einen Abend zu zweit im Restaurant. Der Service ist ausgesprochen freundlich, aufmerksam und kompetent, er hat einen angenehmen lockeren Stil. Bei der Auswahl der Speisen und Weine stand man uns hilfreich zur Seite und fragte sofort nach den Unverträglichkeiten. Wir entschieden uns für das 5 Gang Überraschungsmenü mit Weinbegleitung und wurden nicht enttäuscht. Im Gegenteil, kleine ausgesprochene feine Aufmerksamkeiten aus der Küche, dazu noch selbst gebackenes Brot mit Aufstrich, werteten das ganz Menü nochmals auf, welches ohnehin an Frische, Geschmack und Anrichteweise nicht zu übertreffen war. Jeder Gang ein Kunstwerk für sich, das Fleisch auf den Punkt gebraten, das Dessert ein Traum aus Milchreis und Zimt.
Die dazu empfohlenen regionalen Weine passten sich hervorragend dem Menü an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut angemessen für klasse, regionale, frische Küche. Rundum war es ein mehr als gelungener Abend an den wir uns noch lange erinnern werden. Wir kommen auf jeden Fall wieder und werden es Freunden und Bekannten empfehlen.

Aufenthalt Oktober 2016

Bewertet von Yaari90  über Mobile-Apps

Einfach genießen! Zum ersten Mal im Genuss Atelier und wir waren alle drei begeistert ,von der herzlich lockeren Art und den sensationellen angerichteten und geschmacklich besonderen Genüssen.
Wir haben sogar mehrfach die Vorspeise (schafsquark) bestellt (würde ich auch immer wieder tun)
Die Geschmäcker halten definitiv fest. Es ist eine super Kombination der Gerichte ,die wir auch beim zweiten Restaurant Besuch erleben durften (Lachs und schwarzfederhuhn) zudem uns ein sehr toller Weiswein empfohlen wurde.
Zum krönenden Abschluss Die toll angerichteten Desserts. Dazu muss man noch erwähnen das Zu allen Gerichten von den Gastronomen erklärt wird,was angerichtet wurde. Es war definitiv bei allen zwei Besuchen ein Geschmackserlebnis welches man nicht alle Tage hat! Abgesehen von den Gerichten und Getränken, ist das Kellergewölbe mit seinen Kunstvoll modernen Bildern und Stil wirklich toll. Wir kommen gerne wieder.

Bewertet von Jo B  über Mobile-Apps

Wir waren wieder zu Gast in diesem echt tollen Lokal und wurden sehr herzlich empfangen. Was uns absolut begeistert hat, obwohl wir erst das 2. Mal zu Gast waren, hat sich die Chefin sehr gut an uns erinnern können und wir fühlten uns wie zu Hause, den die Herzlichkeit und Freundlichkeit überstrahlte alles. Das Essen war ein absoluter Traum, wir wählten das 5 Gang Überraschungsmenü mit Weinbegleitung und wurden in keinster Weise enttäuscht. Es fing an mit dem Gruß aus der Küche bis hin zum Dessert, alles von bester Qualität und handwerklich und künstlerisch ein absoluter Augenschmauß. Geschmacklich alles super aufeinander abgestimmt.
Auch der persönliche Austausch ( @Nicole ) machen den Besuch zu etwas Besonderem. Wir sind gern wieder zu Gast und können einen Besuch allen nur wärmstens ans Herz ❤️ legen.

Aufenthalt Oktober 2016
Bewertet von Inge-Uschi

Vor gut zwei Wochen habe ich es endlich einmal geschafft in das so wohl gelobte Restaurant zu kommen, was in aller Munde ist.
Außen kalter und verregneter Herbst und dann am Fuße einer Stadtvilla ein warmer Lichtschein… Es wirkt sehr einladend und wunderbar anziehend. Kaum ein Fuß im Lokal, lächelt uns die Chefin selbst hinter der Bar an und begrüßt uns herzlich. Es ist wie…wenn man nach Hause kommt….nur das man dort von anderen verwöhnt wird.

Wir wurden freundlichst empfangen und direkt zu unsrem Tisch begleitet. In einem mit Stil eingerichteten Gewölbekeller haben wir uns voller Vorfreude der Speisekarte hingegeben. Kreativ künstlerisch gestaltet…man findet eine Spiegelung des Restaurants, die Handschrift der Gastgeber, die Kreativität der Küche, ich möchte schon meinen die Ambition und Freude der Küche und regionale Produkte direkt in der Hand. Das habe ich bisher in keinem Restaurant mit soviel Herz gesehen.
Zur Einstimmung des Abends, haben wir einen Aperitiv des Hauses bekommen, sehr schön erfrischend und Gaumen umschmeichelnd.
Nach einer kurzen Entscheidungsphase haben wir uns für das Überaschungsmenü entschieden. Die schwierigste Wahl war wohl nur wieviele Gänge, eigentlich würden wir ja gern alles probieren. 🙂
Nun ja, wir beschränken uns heute mal auf 5.
Nach verschiedenen kleinen Grüßen aus der Küche und einer „neu inspirierten Brottüte in Butterbrotpapier“ mit hausgemachter Kürbiskernbutter ging es zur Vorspeise.

Marinierter Kohlrabi mit Lausitzer Krümel….oh super. Leicht, lecker und saisonal. Knackiges Gemüse und cremiger Käse, dazu Wildkräutersalat leicht mariniert.

Im zweiten Gang, saures Rindfleisch mit Essiggemüse. Ich will mehr…..es war überraschend neu, in einem leicht erwärmten Sud der dazu angegossen wird.

Danach hatten wir ein Filet vom Lachs mit Fenchel. Butterzart….Butterzart sag ich euch, dazu der Fenchel karamellisiert, als Creme verarbeitet mit einem leichten Schaum. Hach……so könnte jeder Sonntag sein.

Und nun der Hauptgang….Schweinebäckchen mit Brokkoli und Kartoffelpüree
Ein Erlebniss…ich dachte schon der Lachs ist sensationell aber die Bäckchen zerfielen fast beim hinschauen. Schön geschmort und die Sauce mit Herz reduziert. Der Brokkoli geröstet, gebacken und knackig gegart, dazu ein samt weiches Kartoffelpüree.

Last but not least das Dessert. Milchreis mit Trockenfrüchten und Zimt. Eigentlich bin ich ja kein süßer Freund, dazu Milchreis wie in der Kindheitserinnerung?! Oh ich wäre gerne wieder klein, denn es war viel viel besser. Die Trockenfrüchte leicht karamellisiert und der Milchreis auf den Punkt gekocht, dazu eine Spur von Zimt lauwarm….herrlich.

Zu unsrem Überraschunsmenü hatten wir uns auf eine Weinempfehlung des Hauses verlassen, wunderbar. Uns wurde ein Riesling empfohlen und der war so stimmig mit allen kulinarischen Köstlichkeiten, das direkt eine 2.te Flasche dran glauben durfte.

Nun waren wir leider schon am Ende…..obwohl da noch soviel auf der Karte steht…aber das heiß ja nich, das wir was verpasst haben, nein das heißt nur WIEDERKOMMEN.

Zum Schluss probierten wir auch den Espresso mit einem weiteren kleinen süßen Gruß aus der Küche. Wir fühlten uns rundum glücklich.

Ich kann letztendlich nur jedem die Empfehlung ans Herz legen, RESERVIERT AUCH EUCH EINEN TISCH. Sollte alles belegt sein, war ich wohl schneller 🙂

Ein Restaurant mit stimmigen Konzept, hervorragend symphatisches und geschultes Personal, in der Küche und im Service weiß man worauf es ankommt und geht mit Herz voran. Das macht einen Dresden-Besuch wohl komplett und einmalig.

Bitte bitte macht weiter so und haltet lange durch, ich freue mich schon heute auf neue und außergewöhnliche Genüsse aus der Küche der Bautzner Straße 149.

  • Aufenthalt Oktober 2016
Bewertet von Caroline L

Wir waren kürzlich in diesem hervorragenden Restaurant essen. Meiner Meinung nach ist das Genuss Atelier das Beste was Dresden zu bieten hat und eine absolute Empfehlung für alle, die Kunst auf dem Teller zu schätzen wissen. Die regionalen Produkte sind liebevoll zubereitet. Die Speisen sind wundervoll angerichtet und ein wahrer Genuss. Zu jedem Produkt gibt es eine Geschichte, welche gerne mit dem Gast geteilt werden. Der Service ist überaus zuvorkommend und freundlich. Man fühlt sich direkt wohl in dem schönen Gewölbe. Das Gesamtkonzept ist stimmig und wird von dem Team gelebt. Im Genuss Atelier stimmt einfach alles, daher ist dieses Restaurant meine absolute Empfehlung. Wir kommen auf jeden Fall immer gerne wieder.

Bewertet von Heribert R über Mobile-Apps

Wir waren im Rahmen einer Geschäftsreise in Dresden gelandet. MitTripadvisor haben wir uns für dieses Restaurant entschieden. Und was soll ich sagen. Es war ein phantastischer Abend.
Freundlicher und kompetenter Service waren der Anfang eines selten so schön Abends. Die Küche bietet exklusive Speisen mit einem traumhaften Geschmack. Auch das Ambiente im Gewölbekeller kombiniert mit moderner Kunst. Für uns einfach perfekt. Vielen Dank.

Aufenthalt November 2016
5 von fünf PunktenBewertet am 15. September 2016 von Stefan L  über Mobile-Apps

Das Restaurant ist sehr schön und gemütlich eingerichtet. Der Service war sehr zuvorkommend und kompetent. Die Küche hat gezeigt, dass sie eine der besten in Dresden ist. Sehr lecker…jederzeit wieder!

5 von fünf PunktenBewertet am 10. September 2016 von TCDresden  über Mobile-Apps

Sehr netter und schneller Service, der alle unsere Fragen zum hervorragenden Essen beantworten konnte. Das Überraschungsmenü war einfach klasse. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen und wir kommen sicherlich wieder.

5 von fünf PunktenBewertet am 5. September 2016 von Tosch-D

Schönes Ambiente, toller Service, ungemein kreative Küche – ich habe lange nicht mehr so stilvoll dinniert 🙂

5 von fünf PunktenBewertet am 5. September 2016 von Martin B über Mobile-Apps

Wir hatten ein ausgezeichnetes Abendessen. Das Roastbeef ist einfach großartig. Die gute Auswahl an Getränken und der aufmerksame, sehr freundliche und zuvorkommende Service runden das Bild sehr gut ab. Das Restaurant ist in einem Kellergewölbe und das Ambiente ist stimmig und man fühlt sich sehr wohl.

Bewertet am 4. September 2016 von Philipp E  über Mobile-Apps

Die Atmosphäre im Genuss-Atelier ist sehr gut und das Personal ausgesprochen freundlich. Man wird nicht durchgehend beim Essen gestört, die Bedienungen haben sich stets zurückgehalten, waren aber da, wenn man sie brauchte. Das Essen ist extravagant angerichtet und schmeckt fantastisch. Es werden ausschließlich regionale Produkte von sehr guter Qualität verwendet. Die Preise sind ein klein bisschen höher angesiedelt, jedoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis noch immer sehr gut, bei dem, was geboten wird. Alles in allem ist der Besuch hier sehr zu empfehlen.

5 von fünf PunktenBewertet am 23. August 2016 von Jo B  über Mobile-Apps

Wir hatten reserviert und der Tisch war sehr schön vorbereitet. Überraschungsmenü wurde durch uns ausgesucht und die Bedienung fragte nach Unverträglichkeiten oder Wünschen. Alles sehr aufmerksam und zuvorkommend. Das Essen war ein Traum, die dazugehörige Weinbegleitung sehr gut. Wir haben uns absolut wohlgefühlt und kommen gern wieder.

Bewertet am 7. August 2016 von Theo R

Ein spontaner Restaurantbesuch mit zehn Personen wurde durch den ausgesprochen freundlichen Service ermöglicht. Wir haben uns rundum wohlgefühlt. Die Küche war sehr gut sowohl in der Qualität von Fleisch und Fisch als auch in der Geschmacksvielfalt.
Wir mussten etwas auf das Essen warten, aber für unsere Gruppengröße völlig in Ordnung. Die Vorspeisen und Nachtische haben uns ebenfalls sehr gut gefallen.
Die Atmosphäre in den Kellergewölberäumlichkeiten war angenehm und die Geräuschkulisse so ruhig, dass gute Gespräche möglich waren.

Aufenthalt Juni 2016

5 von fünf PunktenBewertet am 23. Juli 2016 von Egon S

Haben den Tafelspitz und Filet vom Wollschwein gegessen. Ausgezeichnet abgeschmeckt, auch eine schöne Präsentation. Portionen so, dass man auch noch einen Nachtisch essen kann. Interessantes Ambiente im Gewölbekeller. Service sehr gut.

5 von fünf PunktenBewertet am 17. Juli 2016 von trudny_dzieciak  über Mobile-Apps

Immer schöne einfallsreiche Gerichte. Die Karte wechselt regelmäßig, so dass man verschiedene Gerichte probieren kann. Es wird frisch gemacht und dauert nicht lange. Wir kommen öfter mal wieder

Bewertet am 16. Juli 2016 von EBiesold

Der Besuch im Genussatelier ist schon eine Weile her, deswegen ist die genaue Erinnerung an einzelne Speisen und Details eventuell etwas verblasst, das grundlegende Fazit jedoch noch sehr präsent.

Wir haben uns für das Überraschungsmenü entschieden und waren mit dem was wir bekommen haben sehr zufrieden. Das Highlight war definitiv der auf dem Punkt gebraten Kalbsrücken mit Spargel. Auch die Nachspeise Nutella und Joghurt wusste zu gefallen. Die Vorspeise war eher unauffällig. Insgesamt muss man der Küche ein Lob aussprechen. Man spürt das dort etwas vom Handwerk verstanden wird.

Beim Überraschungsmenü muss des Weiteren vor allem das sehr gute Preis Leistungsverhältnis hervorgehoben werden! Dieses wird durch den im Vergleich zu ähnlichen Restaurants in Dresden etwas hohen Wein Preis (in 0,1L Gläsern ist halt nicht viel drin) aber etwas betrübt. Das einzige wirklich störende beim Essen war das überall ein Schäumchen dabei war. Sei es die Hollandaise, welche aus für mich nicht nachvollziehbaren Gründen aufgeschäumt wurde, eine Creme in der Vorspeise und auch bei der Nachspeise. Überall war etwas Schaumiges dabei. Kann man mögen, muss man nicht. Vielleicht ist das das eine Art Markenzeichen und vermutlich ist das alles Geschmacksache. Genauso wie die Kunst und die generelle Einrichtung. Dies traf aber alles nicht 100% unserem Geschmack, so das wir uns nicht super wohl und heimisch gefühlt haben, wie in anderen Restaurants in denen wir öfters einkehren. Auch der Fokus auf lokale Produkte ist nicht komplett überzeugend durchgesetzt. Ich erinnere mich noch das unter einem Fisch stand: Gefangen in der Ostsee. Verständlich das man manche Fische nicht komplett lokal fangen kann, muss man diese dann aber in die Speisekarte aufnehmen wenn man großen Wert auf lokale Waren legt? Und – wo von der Ostsee? Bei anderen Sachen wird der genaue Produzent benannt, das ist irgendwie nicht ganz konsistent. Mir ist bewusst, dass es minimale Details sind welche ich aufzähle, diese machen für mich aber den letzten Unterschied aus.

Zusammenfassend muss ich deswegen sagen, handwerklich, auch der Service, war alles Top, trotzdem werden wir wohl keine Stammkunden.

  • Aufenthalt Mai 2016
Bewertet am 25. Juni 2016 von gayberliner

Leider musste ich bereits eine negative Bewertung abgeben. Um so mehr freue ich mich, Besseres verkünden zu können. Man hat mich nach Monaten wieder erkannt und bewusst das Salz an der Kalbsleder reduziert. Sehr guter Service, freundlich und kompetent. Warum allerdings „gefärbtes“ Brot, aber lecker, gereicht wird, ist mir nicht klar. Ich verstehe nicht, warum es so leer war…

Aufenthalt Juni 2016
5 von fünf PunktenBewertet am 27. Juni 2016 von Thomas B über Mobile-Apps

Sehr nettes, kleines Lokal mit sehr freundlichem Personal. Die Speisen sind mit viel Liebe zum Detail angerichtet. Der Fokus liegt auf regionalen Produkten. Tipp: Weinbegleitung empfehlen lassen, v.a. wenn man das Ü-Menu gewählt hat. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr fair! Uns hat es sehr gut gefallen, danke!

5 von fünf PunktenBewertet am 19. Juni 2016 von Andreas L

Wir haben heute zu zweit das Überraschungsmenue gegessen. Alles war mit viel Liebe und Sorgfalt zusammengestellt. Die Qualität war vorzüglich. Man kann es jedem nur empfehlen, hier einmal zu speisen.

5 von fünf PunktenBewertet am 17. Juni 2016 von Flyn91   über Mobile-Apps

Ich bin wieder sehr begeistert von der sensationellen leckeren Küche! Tolle Kompositionen von Geschmack und jeder Teller ein Kunstwerk! Ich hatte das Überraschungsmenü und war von allen Gängen begeistert. Und auch die Küchengrüße waren toll! Leckere Gerichte aus regionalen Produkten in einem tollen Kellergewölbe-Ambiente! Ich komme auf jeden Fall wieder!

Bewertet am 17. Juni 2016 von Becca_2703  über Mobile-Apps

Es hat sich total gelohnt!Das Essen ist sehr sehr lecker und schön angerichtet.Wir hatten das Überraschungsmenü mit 4 Gängen.Man konnte sagen,was man nicht so gern isst bzw. nicht verträgt und dann lässt man sich einfach überraschen.Es gibt auch Grüße aus der Küche…die Lust auf mehr machen,aber da kommt ja auch schon der erste Gang. 🙂 Besonders gut gefällt uns,dass es nur regionale Produkte gibt.Die Kellnerinnen sind sehr freundlich.Kurz und knapp:Wir hatten einen schönen Abend und sehr gutes Essen.Wir kommen auf jeden Fall wieder!!!

Aufenthalt Juni 2016
Bewertet am 12. Juni 2016 von alexsmith84  über Mobile-Apps

Hier sollte man einfach hingehen! Das Essen ist Dresden ist überall nicht schlecht, hier allerdings schmeckt man die Liebe zu jeder Kreation, die Liebe zum Hersteller und zur Komposition. Nehmen Sie das 3-Gang Menü für € 45/p.P., es erwarten Sie zwei Grüße aus der Küche, ein Brotkorb und wirklich leckeres Essen. Dieses Überaschungsmenü muss dann allerdings der ganze Tisch zu sich nehmen (Ausnahmen für Veggies natürlich möglich, wir hatten auch einen Freund dabei, der kein Fleisch ist). Also; kommen und genießen!!

Bewertet am 6. Juni 2016 von melwei  über Mobile-Apps

Wir waren Sonntag Abend zu zweit hier und hatten beide Vorspeise und Hauptgericht.
Ein Dessert haben wir uns geteilt.
Zunächst muss man sagen, dass hier wirklich Alles aufeinander abgestimmt und mit viel Liebe zum Detail ausgesucht wurde – von der selbst gebastelten Speisekarte bis hin zur Tischdeko und dem gemütlichen und besonderen Ambiente.
Die Speisen waren außergewöhnlich -sowohl im Geschmack, als auch in der Anrichtung. Der Service war sehr freundlich und authentisch.
Es stimmte wirklich Alles – ein perfektes Erlebnis!

Bewertet am 16. Mai 2016 von Yvonne B

Als Geburtstagsgeschenk war dieser Abend in dieser netten Atmosphäre einfach außergewöhnlich. Das Essen war bisher das Beste, was ich jemals gegessen habe. Besonders toll fand ich die Beschränkung auf regionale Produkte. Das gewählte Überraschungsmenü war wunderschön präsentiert und mengenmäßig völlig ausreichend. Ungewöhnliche Kompositionen von an sich einfachen Lebensmitteln wurden herausragend kreiert. Was mir auch noch super gefallen hat: es wirkt nicht übertrieben schick. Nette Bedienung.

Aufenthalt Mai 2016

5 von fünf PunktenBewertet am 15. Mai 2016 von Uwe K  über Mobile-Apps

Sehr schönes Ambiente im Gewölbekeller. Toller Service, sehr aufmerksam und unaufdringlich. Das 3-Gänge-Überraschungsmenü war grandios, dazwischen mehrere oberleckere Grüße aus der Küche. Preis-Leistung top, wir kommen sehr gerne wieder!

5 von fünf PunktenBewertet am 15. Mai 2016 von petwil123 über Mobile-Apps

Wirklich ein klare Empfehlung. Gute Gewölbe Atmosphäre. Kleine, aber sehr gute Karte. Einfach vorab online schauen, ob einem die Auswahl gefällt. Einziger Wermutstropfen: das Überraschungsmenü ist nur für den Tisch (2 Personen) zu bekommen. Sehr aufmerksamer Service.

Bewertet am 15. Mai 2016 von Sageretia58  über Mobile-Apps

Nach Empfehlung durch tripadvisor haben wir dieses schöne Restaurant besucht und waren begeistert . Kreativ sowohl die Küche als auch das Ambiente . Wir haben uns auf das Menü eingelassen und haben es nicht bereut . Einheimische Produkte , frisch und neu arrangiert , wundervolles Essen , dazu ausgesuchte Weine aus der Region . Am Ende noch ein nettes Gespräch mit der Miteigentümerin , die uns dann etwas über die Entstehungsgeschichte des Restaurants verriet , das sie mit ihrem Bruder (Küchenchef) zusammen mit Herzblut aufgebaut hat . Beim nächsten Besuch in Dresden ein ‚Muss‘ für mich .

Aufenthalt Juni 2015
5 von fünf PunktenBewertet am 8. Mai 2016 von Katharina2258

Es war das Beste was ich in meinem Aufenthalt gegessen habe. Der Gruss aus der Küche sehr kreativ und überraschend. Alle Gerichte überzeugten.Kulinarischer Genuss und Augenschmaus zugleich. Das Ambiente ist sehr angenehm und die Bedienung ausgesprochen herzlich. Meine Lebensmittelallergie kein Problem. Super dass es so etwas gibt. Nicht überkandittelt…supertoll

5 von fünf PunktenBewertet am 8. Mai 2016 von Júlia S  über Mobile-Apps

Atmosphäre, Essen Und die Bedienung: top. Es hat echt Spaß gemacht dort zu essen. Tatar kann ich nur weiter empfehlen:)

Bewertet am 5. Mai 2016 von Lutz L

sehr angenehmer Keller in der Nähe der Waldschlösschenbrücke, im Sommer wohl auch draußen. Das Essen liebevoll angerichtet und für Auge und Gaumen sehr ansprechend. Keine 5 Punkte weil die Weinkarte leider bei den Roten sehr begrenzt ist, bei den Weißen o.k. obwohl auch außerhalb Sachsens gemachte Weine auf der Karte stehen, mehr Mut wenigstens zu Weinen aus den Süd-Westen auch bei Roten wenn schon deutsch-sächsisch sein muss

Aufenthalt April 2016

Bewertet am 3. Mai 2016 von tilobethke

Seit langem das Beste was uns an Restaurants begegnet ist. Von Außen völlig unscheinbar in einem wunderschönen herrschaftlichen Haus im Dresdner Preussenviertel gelegen. Die Treppen in den Keller muten anfänglich etwas sonderbar an – tritt man durch die Türe eröffnet sich ein wundervolles Kellergewölbe.
Ohne Tischreservierung kaum ein Platz zu bekommen – was uns nach dem Besuch auch einleuchtet.
Der Service ist vom Feinsten – kein „gestelztes“ Personal, dafür sehr natürlich, freundlich, flott und aufmerksam. Wir haben uns für das „Ünberraschungs-3-Gänge-Menü“ entschieden – ein Volltreffer. Die Speisen sind außergewöhnlich in Zubereitung und geschmacklicher Abstimmung, dabei von bester Qualität und absolut lecker.
Vielen Dank an das Restaurantteam für den wunderschönen Abend, zu guter Letzt als die Rechnung kam, auch da noch eine positive Überraschung – für dieses Niveau sehr günstig.

Wir kommen wieder beim nächsten Besuch in Dresden.

Aufenthalt April 2016

Bewertet am 27. April 2016 von Robert R

Bei tripadvisor „gefunden“ und von Bekannten gehört….das ist es gut da, musst du hin. Und wir waren da.
Und was soll ich sagen? Von außen eher unscheinbar, fast schon zum übersehen, findet man das Genuss Atelier an der Waldschlösschenbrücke und steigt die Treppe hinab in das gemütliche Kellergewölbe, schwups….schon ist man fast wie zu Hause.
Es erwartet den Gast eine sehr angenehme Atmosphäre und ein erstklassiger, sehr persönlicher Service. Die Küche steht dem in nichts nach. Im Gegenteil. Ich würde sagen, es ist schlichtweg der höchste Genuß hier zu speisen.
Eigentlich ist es ja nicht mein Fall, nicht zu wissen was man isst, aber mit dem Überraschungsmenü lagen wir goldrichtig. LECKER !!!
Es war rundherum ein sehr gelungener Abend, mit einem schon freundschaftlichem Service ( ich mag ihn so total gerne ) und der Gaumen wurde gekitzelt und verwöhnt vom feinsten. Wir werden sehr gern wiederkommen.
Weiter so!!!

Bewertet am 24. April 2016 von ola h

Vorne weg! Hier würden wir wieder hingehen.
Uns hat das Konzept, welches nicht nur auf der Webseite beschrieben sondern auch gelebt wird, überzeugt.
Regionale Küche, interessant zubereitet und sehr schön angerichtet. Erinnert sehr an Sterneküche, obwohl ein Stern fehlt und es ist noch ein gewisser Weg dorthin zu gehen. Wir wurden sehr nett empfangen.
Der Gastraum ist in mehrere Räume aufgeteilt. Die Wände in Stein, verziert mit Kunst an der Wand und verschiedenen Farben.
Vor ab gab es Brot mit Butter. Das Brot vom regionalen Bäcker. Ein Gast hat eine Glutenunverträglichkeit. Auch dies wurde souverän gelöst, da auch glutenfreies Brot gereicht wurde.
Die Weinkarte enthält sächsische Weine. Fachkundige Auskunft über Geschmack und Winzer – kein Problem. Es wurde uns auch erklärt, wo wir die Winzer finden. Vor der Bestellung war es auch kein Problem, erst einen Schluck zu kosten. Auf der Durchreise sind wir auch tatsächlich zu einem Winzer und haben uns verschiede Weine gekauft. Wieder etwas dazugelernt. Der Hinweis von manchen Lesern, dass andere Standardweine (nicht Deutsche) im Sortiment fehlen, finde ich nicht angebracht als Kritikpunkt. Beim Italiener bzw. Franzosen findet man auch „einheimische“ Weine. Es passt zum Konzept – es wird tatsächlich gelebt.
Der Service war stets freundlich, professionell, dennoch unkompliziert und nicht zu verkrampft. Stets wurde der Gast als Gast gewürdigt.
Wir hatten verschiede Speisen – jeweils ein 3 Gänge Menü. Die Zubereitung und Darreichung war sehr gut.
Einziger Wunsch: Das Konzept sieht vor, dass Gäste, die ein 3-8 Gänge Menü aus der Karte bestellen, verschiedene Überraschungen aus der Küche erhalten (quasi Grüße aus der Küche). Wir hatten uns unsere Menüs selbst zusammengestellt. Insgesamt haben wir so je Menü mehr als den Preis des entsprechenden Standardmenüs bezahlt. Hier würde man solchen Gästen die gleiche Wertschätzung entgegenbringen, wenn es den Gruss aus der Küche auch dazugäbe. Nicht um satt zu werden. Es gibt der Küche die Gelegenheit, zu zeigen, was sie sonst noch drauf hat.
Preis-Leistung: absolut angemessen. Wer, wie wir, jeden Tag selbst kocht, mit frischen Bio-Produkten, weiss wie viel Zeit und Geld hier investiert wird. Das nur als Orientierung, wer hier Preis-Leistung beurteilt.

Aufenthalt März 2016

5 von fünf PunktenBewertet am 20. April 2016 von christian_ostsee  über Mobile-Apps

Toll, toll, toll! Neben interessanten Gerichten und regionaler Weinauswahl fällt vorallem die Liebe zum Detail und die kompromisslose umsetzung des Konzepts ins Auge. Von der Speisekarte über Amuses bis zur Einrichtung alles stimmig. Macht sehr viel Spass sich hier ein paar Stunden bei freundlichem, unbeschwertem Service verwöhnen zu lassen. Dazu noch unglaublich faire Preise! Gerne wieder!

Bewertet am 19. April 2016 von Günter K

Anlass war ein Familientripp mit einem „Geburtstagkind“. Wir wurden herzlich empfangen und an unseren reservierten Tisch geführt. Da bei der Reservierung schon von unserer Seite darauf hingewiesen wurde, dass wir gerne ein Überraschungsmenue bestellen möchten, fragte die sehr nette Bedienung nach eventuellen Allergien bzw. Unverträglichkeiten. Unsere Schwiegertochter ist schwanger und teilte dies mit, da sie aus diesem Grund kein rohes Fleisch bzw. rohen Fisch essen möchte. Wir wurden unterrichtet, dass ausschließlich Produkte aus der Region Verwenung finden, was für uns schon ein Qualitätsmerkmal ist. Wir baten um Weinempfehlung zu den Gängen, wie erwähnt „Überraschungsmenue“. Es war die richtige Entscheidung, wir wurden top beraten. Das Essen war vom Gruß aus der Küche bis zur Nachspeise ein Genusserlebnis. Die ganze Brigade (Service und Küche) unkompliziert aber kompetent.

Aufenthalt April 2016

5 von fünf PunktenBewertet am 17. April 2016 von elenam862016

Das Essen war wunderbar, die Bedienung freundlich und professionell, das Ambiente genau nach unserem Geschmack und das Preis-Leistungs-Verhältnis hat einfach gepasst. Wir würden jederzeit wieder kommen.

5 von fünf PunktenBewertet am 17. April 2016 von Mathias H  über Mobile-Apps

Wir waren zu 3 essen und haben 3 mal das 5gang ü-menu gegessen. Es war wirklich alles super. Wir kommen gerne wieder

Bewertet am 10. April 2016 von R M  über Mobile-Apps

Aufgrund der guten Bewertungen haben wir bereits auf dem Weg nach Dresden einen Tisch reserviert – und das war auch notwendig. Vom Hotel sind wir mit dem Rad an dem Elbufer zum Restaurant gefahren. Man braucht von der Altstadt ca. 15-20 Minuten mit dem Rad. Die Karte im Restaurant ist übersichtlich was für mich ein Anzeichen von Qualität ist. Es gibt Hinweise woher die Zutaten kommen. Auch die Weine die angeboten werden sind alle aus der Region.
Wir haben ziemlich lange warten müssen, was auch ok ist wenn man gutes Essen möchte aber ein kleiner Brotkorb zum überbrücken der Wartezeit wäre schön gewesen. Das Essen war sehr gut und schön angerichtet. Geschirr und Besteck sehr geschmackvoll. Preis-Leistungsverhältnis durchaus in Ordnung. Allerdings gibt es ein paar optische Verfehlungen im Restaurant u.a. im Vorraum über die man hinwegsehen kann. Wenn ich jedoch nicht die Bewertungen gelesen hätte würde ich beim Betreten des Restaurants nicht auf das hervorragende Essen schließen.

Aufenthalt April 2016
Bewertet am 10. April 2016 von striesoko

Wir haben im Rundfunk einen interessanten Beitrag über das Genuss-Atelier gehört. Insbesondere die Orientierung auf einheimische Produkte fanden wir sehr interessant. Meine Frau hat sich zu meiner Freude entschieden, mich mit einem Besuch im Genuss-Atelier zu beschenken. Dieser Besuch war der Höhepunkt des schönen Wochenende in Dresden!

Das Restaurant besticht nicht durch eine exklusive Einrichtung oder besonderem „Schnickschnack“. An der eher spartanischen und rustikalen Einrichtung kann man jedoch das Konzept des Restaurants erkennen. Genuss pur und „Rundum-Service“. Viele kleine Details wie das selbst gefertigte Resevierungsschild, die durch die Mitarbeiterin selbst gemalten Bilder und die tolle Speisekarte unterstreichen das Konzept der Verbindung von Genuss und Kunst.

Der Service im Restaurant war hervorragend. Wir würden sehr freundlich begrüßt und den ganzen Abend fachlich äußerst kompetent begleitet. Nach einer kurzen Erläuterung durch die Bedienung haben wir uns für ein 3- bzw. 5-Gang-Menü entschieden. Wir wurden extra befragt, was wir nicht mögen oder vertragen, was wir so noch nicht erlebt haben.

Das gesamte Essen einschließlich der Grüße aus der Küche waren ein Hochgenuss. Die interessanten Kombinationen von verschiedensten Cremes, Pürees, Gemüsen, Fisch und Fleisch, kombiniert mit entsprechenden Soßen, Chips und Kräutern waren geschmacklich und optisch hervorragend. Insbesondere die Vorspeise mit der Kombination Saibling/Apfelsorbet/Erdnüsse war eine völlig neue Geschmackserfahrung. Die kompetente Begleitung der einzelnen Gänge durch die Bedienung rundete diesen wunderschönen Abend ab. Auch die Weine passten hervorragend zum Essen.

Alles in allem hat uns das Konzept des Restaurants – sich hauptsächlich auf einheimische Produkte zu konzentrieren – voll überzeugt. Der Koch versteht sein Handwerk und überzeugt durch eine stimmige Umsetzung seines Konzeptes.

Wir können dieses Restaurant nur empfehlen.

  • Aufenthalt April 2016
5 von fünf PunktenBewertet am 3. April 2016 von emamo58

Ich habe meinen Mann überrascht mit einem Dresden-Besuch anlässlich seines runden Geburtstags. U.a. habe ich hier reserviert ohne jegliche Empfehlung, also einfach aus dem Bauch heraus. Es war ein voller Erfolg, der uns heute noch schwärmen lässt. Top von A bis Z!

Bewertet am 3. April 2016 von Dschesin  über Mobile-Apps

Da bleiben keine Wünsche offen! Das Team des Genuss-Atelier macht den Abend zu einem perfekten Abend!
Die Karte bietet für jeden etwas: eine angemessene Anzahl Vorspeisen,zwei vegetarische Gerichte,zwei Gerichte mit Fisch und natürlich ist auch für Fleischliebhaber und Dessert-Liebhaber etwas dabei.Auch die Getränkekarte bietet alles,was das Herz begehrt!

Das Essen war nicht nur sehr ansprechend angerichtet,sondern hat uns auch sehr gut geschmeckt! Dass für die Zubereitung nur ausgewählt Zutaten genommen werden,hat man hier ganz deutlich gemerkt.

Auch der Service war über den ganzen Abend sehr freundlich,aufmerksam und zuvorkommend.

Als Verbesserungsvorschläge könnte man anmerken,dass zum Brot in der Vorspeise ggf noch ein zweiter Aufstrich,neben der Butter, gereicht werden könnte.Auch wäre ein anderer Zucker (Rohrzucker o. ähnl.) zum Espresso eine super Sache in Zukunft.

Aufenthalt April 2016
5 von fünf PunktenBewertet am 3. April 2016 von Bassline24  über Mobile-Apps

Hallo, wir hatten hier einen wunderschönen Abend mit Freunden. Kurz gesagt: – Essen mit hervorragenderer Qualität aus der Region – sehr modern angerichtet – perfekter und dennoch lockerer Service – sehr schönes Ambiente Einziger Verbesserungsvorschlag besteht in der Wahl des Zuckers zum Espresso. Da bevorzuge ich statt weißen Zucker gern Rohrzucker. Wir kommen gern wieder.

5 von fünf PunktenBewertet am 3. April 2016 thomas_dd123

Das Parken am Restaurant ist nicht ganz einfach – aber es lohnt sich, einen Parkplatz zu suchen. Klein aber fein – sehr angenehmes Ambiente , sehr netter und bemühter Service. Das Essen hervorragend – die Preise dafür absolut angemessen!

Bewertet am 1. April 2016 von Martin L

In einem Restaurant zu sitzen, dass keinen Michelin Stern hat, aber wie ein Restaurant der Sternekategorie anrichtet, ist eine Seltenheit. Jeder einzelne Teller in unserem Drei Gänge Menue war eine Komposition aus Farben, Geruechen und Geschmaeckern! Ein Potpourri des Genusses fuer Augen, Nase und Mund. Für uns ganz klar Sterneküche! Zu diesem Preis-/Leistungsverhältnis erlebt man das heutzutage ganz selten oder eigentlich nie. Von diesem Lokal waren wir wirklich fasziniert und können es mit bestem Gewissen weiter empfehlen! Was wir noch empfehlen würden: die Einrichtung sollte stimmiger gestaltet werden. Diese konnte uns nicht ganz überzeugen, denn die Stühle und Tische sind eher spartanischer Natur und man legt auch Wert auf Kinderfreundlichkeit (Spielecke). Ein Fernseher an einer Wand ist auch nicht geeignet ein Restaurant in die Sternekategorie zu führen, aber wer weiss, vielleicht ist das auch nicht gewollt. Uns kann es recht sein, wir kommen trotzdem wieder.

Bewertet am 28. März 2016 von Kathrin E

Wir hatten das Restaurant über Tripadvisor gefunden, waren mit Freunden geschäftlich in Dresden. Der Taxifahrer war etwas ratlos, hatte noch nie davon gehört. Die Suche war nicht ganz einfach, da die Häuser selten Hausnummern hatten. Der Weg in den Keller hat sich absolut gelohnt! Sehr netter Service, das Essen ( wir haben das Menü genommen) ausgezeichnet. Die Weine aus der Region sehr zu empfehlen ( den kleinen Faux pax, uns den Wein aus Rheinland-Pfalz zu empfehlen, verzeihen wir dem Service gern – sie konnte ja nicht wissen, dass sie es mit Badensern zu tun hatte). Gerne wieder! Das haben wir dann auch dem Taxifahrer gesagt.

Aufenthalt März 2016

Bewertet am 28. März 2016 von Ka U über Mobile-Apps

Wir waren am Ostersonntag im Genuss Atelier zu Gast und waren begeistert. Der Name ist Programm, angefangen bei den Reserviertschildern, die Speisekarten, das Essen, die Bilder an den Wänden usw.

Die Einrichtung und das Ambiente ist klasse! Individuell, jung und schick. Viel Liebe zum Detail aber nicht überladen.

Die Damen vom Service sind sehr freundlich und aufmerksam aber nicht aufdringlich.
Die Karte ist nicht zu groß und nicht zu klein, sie ist genau richtig.

Was ausserdem positiv hervorgehoben werden muss, sind die regionalen und saisonalen Produkte. Die Weine kommen, passend zu den Speisen, aus der Region. Endlich ein Restaurant was nicht versucht, für alles und jeden etwas anzubieten, sondern seinem Konzept treu bleibt!
Die Speisen haben alle mit einer hervorragenden Qualität überzeugt. Egal ob geschmacklich oder optisch.

Ein rundum gelungener Abend, wir kommen definitiv wieder!

Aufenthalt März 2016
Bewertet am 28. März 2016 von kajo 1801  über Mobile-Apps

Einfach nur zu empfehlen – Traumhaft!

Wir wählten das 4-Gang „Überraschungsmenü“ und wurden wirklich überrascht.
Selten so gut gegessen: Liebevoll, äußerst kreativ wie auch detailreich portioniert/ angerichtet… einfach ein Augen- wie auch Gaumenschmauß!
Neben den 4 Gängen gab es noch Kleinigkeiten vorab bzw. für Zwischendurch, sodass man nicht wusste, ob man bei Gang Nr. 3 oder doch Nr.7 war – spannend!

Ein Lob an die Wirtin – wirklich ein hübsches Restaurant!
Sehr freundlicher, zuvorkommender und erklärender Service, stimmig zur „Ansprache des Ateliers“ und einfach toll!
Und ein riesiges Lob vor allem aber auch an den Koch – er versteht sein Handwerk!!

Aufenthalt März 2016
Bewertet am 25. März 2016 von Satsang081

Wir waren Ende Februar kurzfristig mit zu fünft im Genuss-Atelier essen. Auf dem Weg nach Dresden überlegten wir wo wir heute Abend essen gehen, kurzerhand habe ich auf Trip das Genuss-Atelier gefunden und dort angerufen. Kurzfristig bekamen wir einen Tisch für 5 Personen. Wir wurden freundlich begrüßt und palpiert, beim erhalt der Speisekarten wurde wir auf das Überraschungsmenü hingewiesen welches nur Tischweise aber in Gängen von drei bis acht bestellt werden kann. Kurzerhand war der Tisch von 6Gängen überzeugt. Das erste mal erlebte ich es das man nach Allergien und nicht mögen gefragt wurde. Die Gänge waren nicht zu groß und nicht zu klein, jeder Gang für sich war fabelhaft und machte lust auf den kommenden, so nach dem Motto was erwartet mich denn noch? Die Inhaber sind freundlich und offen so erfuhren wir auch etwas über Ihren Werdegang. Wir fanden das Genuss-Atelier einfach Top, egal ob es das essen, den Service oder die Location betrifft. Der Abend war ein gelungener und ein erneuter besuch im Atelier ist sicher.

Aufenthalt Februar 2016
5 von fünf PunktenBewertet am 22. März 2016 von heikeschubert67

Ein tolles Restaurant! Der Service ist ein Traum. Super sympathische Bedienungen arbeiten dort.Man merkt bei jedem Gerich,dass dort mit Liebe gekocht wird.Extrawünsche sind kein Problem.Die Präsentation auf dem Teller ist sehr kreativ und modern. Wir waren schon oft hier und werden immer wieder kommen. Weiter so !

Bewertet am 20. März 2016 von Flyn91

sehr gemütliche Atmosphäre, super Service und extrem leckeres Essen. Es gibt dort sehr interessante Kombinationen beim Essen und besonders spannend ist das Überraschungsmenü, bei dem man bestimmte Dinge ausschließen kann und dann von der Küche überrascht wird. (3-8 Gänge sind dabei möglich). Dabei sind auch die Grüße aus der Küche sehr aufmerksam und lecker. Diese gab es vor dem Überraschungsmenü (wir hatten 3 Gänge). Außerdem ist die Anrichtung auf dem Teller ein „künstlerisches Wunderwerk“ und jedes Mal ein echter Hingucker! Die Kombinationen von Cremes und Chips oder herzhaft und fruchtig waren super aufeinander abgestimmt und jeder Gang war ein wahres Geschmackserlebnis! Wir werden auf jeden Fall wieder dort hingehen! Aufgrund der regionalen Küche ist das Restaurant etwas höher preisiger. Besonders positiv aufgefallen ist uns, dass bei jedem Gericht eine Anmerkung in der Karte vermerkt ist, von wo die Beilagen bzw. das Tier ursprünglich kommen. Dies bringt eine gewisse Transparenz.

Aufenthalt März 2016

5 von fünf PunktenBewertet am 28. Februar 2016 von Martin L Mobile-Apps

Wir hatten Glück, kurzfristig noch einen Tisch zu bekommen. Das Essen war fantastisch und der Service sehr zuvorkommend. Das alles bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Beim nächsten Dresdenbesuch werden wir gerne wieder vorbei schauen.

4 von fünf PunktenBewertet am 10. März 2016 von Simone E  über Mobile-Apps

Die Vorspeise, das Randen-Hüttenkäse-Gericht war sehr lecker und aromatisch. Umwerfend!Die Hauptgänge waren eher durchschnittlich und die beiden Desserts waren nicht besonders. Ein Durcheinander von Küchenkrümel, Gebäck und Glace auf dem Teller. Der Service war sehr zuvorkommend.

4 von fünf PunktenBewertet am 18. März 2016 von silkuku

Wir waren spontan zu Gast und sehr zufrieden. Die Karte ist relativ übersichtlich aber das ist ja eher ein gutes Zeichen. Die Speisen haben sehr gut geschmeckt und der Service aufmerksam und zuvorkommend. Ganz toll: das Arrangement. Preislich gehobene Mitte. Das Ambiente gemütlich-rustikal. Auf jeden Fall zu empfehlen.

5 von fünf PunktenBewertet am 26. Februar 2016 von Gast408

Behagliches Restaurant mit ansprechendem Speisenangebot, alles ganz frisch, sehr aromatisch, dabei überraschend kombiniert. Auch für Vegetarier eine gute Auswahl. Schönes Repertoire an sächsischen Weinen. Aufmerksamer, zuvorkommender Service. Beim nächsten Besuch in Dresden werden wir wieder dort einkehren.

Bewertet am 14. Februar 2016 von Andreas D  über Mobile-Apps

Wir waren zu zweit in dieser tollen Location zum Valentinswochenende. Im Internet sieht das Gewölbe unecht aus. Es ist aber Original und denkmalgeschützt. Eine freundliche Begrüßung und den ganzen Abend eine unglaublich natürliche und echte Freundlichkeit in der Bedienung waren der angenehme Rahmen. Die Speisekarte klein aber mit neuen ungewöhnlichen Kreationen. Die Qualität war unglaublich gut. Hier traut Mann sich auch Beer Tatar mit Ei zu nehmen. Die Weine aus der Umgebung als sehr gute Ergänzung. Sogar Gin aus Dresden gab es als Aperitif.
Zum Preis- Leistungsverhältnis wurde schon einiges gesagt. Mann bezahlt wirklich gerne.
Ein Top Restaurant. Uneingeschränkt zu empfehlen!

Aufenthalt Februar 2016
Bewertet am 13. Februar 2016 von Dr. Jens S

Heimische, beste Zutaten mit Herkunftsangaben werden zu künstlerischen Kreationen komponiert, die nicht nur gut anzusehen sind, sondern auch wirklich schmecken.
Ist das die neue Deutsche Küche, die von Berlin bis in die Hauptstadt von August dem Starken übergeschwabbt ist?
Ein gelungener Start. Den mutigen Geschwistern Blonkowski viel Erfolg. Ich komme gerne wieder. Die Bomben, die hier genau vor 71 Jahren auf mich niedergingen, machten die Genüsse fast vergessen.

Aufenthalt Februar 2016

5 von fünf PunktenBewertet am 12. Februar 2016 von gustavkirsch  über Mobile-Apps

Was soll ich groß schreiben. Der Name ist Programm. Ein besseres Preis Leistungs Verhältnis kann ich mir nicht vorstellen. Das Restaurant ist nicht voll gestopft mit Gästen obwohl es dauerhaft ausgebucht ist und der Service nimmt sich Zeit für jeden Gast. Macht einfach weiter so und vielen Dank.

5 von fünf PunktenBewertet am 7. Februar 2016 von Sandra B  über Mobile-Apps

Service: sehr professionell, unglaublich zuvorkommend und sehr freundlich Karte: sehr kleine überschaubare Karte, sehr moderne, frische und regionale Küche Essen: exzellente Küche, einfach ein Gaumenschmaus Wein: sehr tolle Auswahl, mit ein paar wirklichen ausgewöhnlichen Töpfchen Wir erlebten einen perfekten Abend mit herausragender Küche und einem ganz besonderen Service. Vielen Dank für dieses schöne Erlebnis.

5 von fünf PunktenBewertet am 5. Februar 2016 von Uwe K

Wir Ware heute hier essen. Wer Wert auf „das Besondere“ legt, ist hier richtig. Jedes Essen liebevoll hergerichtet, geschmacklich auf Sternekochniveau, ein ganz heißer Tip. Das dazu noch alles aus unserer Region kommt, ist beeindruckend ! Vielen Dank!

Bewertet am 3. Februar 2016 von ElbradlerKlaus

Wurden durch eine Serie beim Kulturradio „Figaro“ auf dieses Restaurant aufmerksam gemacht.
Es war wie Essen gehen in Frankreich oder Italien, wobei der Lokalkolorit hier eindeutig den Schwerpunkt in der Region Sachsen hat.
Erstaunlich welche Köstlichkeiten die Küche hier aus den vorwiegend regionalen Zutaten zaubert.
Das Ambiente entspricht einem urigen Kellergewölbe mit interessanten Durchblicken.
Das Essen war vorzüglich – alles auf den Punkt.
Die Bedienungs war sehr kompetent und freundlich – echt beratend und nicht „aufschwatzend“.
Die Preise angemessen.
Kleines Manko: Der Schallpegel ist etwas hoch, wenn nicht alle nur schweigend genießen…..

Aufenthalt Januar 2016

Bewertet am 25. Januar 2016 von Silvio M

Wir waren schön öfters im Genuss Atelier und können es immer wieder empfehlen.

Ich denke das Genuss Atelier kann man locker mit 13-15 Punkten bewerten.
Ob es zum Stern reichen würde weiß ich nicht, denke dazu ist es allgemein noch etwas zu locker-lässig. Wobei ich das absolut nicht schlecht finde, im Gegenteil. In erster Linie stehen die Produkte und deren qualitativ hochwertiger Umgang/Zubereitung. Beides ist hier perfekt.
Was ein Vorgänger über „Molekularküche“ schreibt kann ich absolut nicht nachvollziehen. Bei allen Zubereitungen handelt es sich um mittlerweile Standardtechniken in sehr guten Küchen.
Trotzdem ist es immer wieder interessant was man so bekommt
Saibling, Apfel und Erdnüsse — HAMMER !

Aufenthalt Dezember 2015

Bewertet am 23. Januar 2016 von Genussmuckelchen

Vielen Dank für diesen rundum gelungenen Abend!
Wir waren wirklich begeistert!!!!

Die Location: Ein Kellergewölbe mit hellem Sandstein, Empfangsbereich (Garderobe wurde uns abgenommen) und drei kleinere Räume, welche durch Gewölbefenstern mit Glas voneinander getrennt waren –> kein Geräuschpegel.
Blumen und Kerzen überall, an den Wänden moderne und schön anzuschauende Kunst.
Highlight: Die individuell gestaltete Menükarte!

Speisen und Getränke: Wir haben uns beide für das Vier-Gang-Überaschungsmenü entschieden. Vorab wurden wir gefragt, was wir nicht mögen (Tomaten, Zwiebeln etc). Serviert wurde uns zuerst ein Gruß aus der Küche und dann das Menü. Nach dem Dessert bekamen wir zu unseren Espressi noch hauseigene Pralinen.
Menübegleitend haben wir uns für einen regionalen Riesling entschieden, welcher ohne Aufforderung nachgeschenkt wurde.
Wirklich lecker und mit tollen Ideen gekocht. Serviert wurden die Gerichte auf Schieferplatten, Tellern und Schüssel. Lecker lecker!

Service: Sehr freundlich und zuvorkommend, ohne nervig oder aufdringlich zu sein. Wir wurden zu Beginn freundlich empfangen, zum Tisch gebracht und in die Welt des Genuss Ateliers geführt. Die Gänge wurden am Tisch angesagt.

Gesamturteil: Rundum ein gelungener Abend. In einem Jahr sind wir wieder da!

  • Aufenthalt September 2015
Bewertet am 4. Januar 2016 von SenatorMainz

Die Atmosphäre des Restaurants ist sehr angenehm und der Service war extrem aufmerksam, wenn auch etwas aufgesetzt (was nicht ganz zur Location gepasst hat).

Wir hatten ein mehrgängiges Menü mit passenden Weinen gewählt, das durchweg sehr lecker war. Allerdings war es teilweise ein wenig zu sehr verspielt. Ich persönlich denke, dass die Zeiten der Molekular-Küche vorbei sind und die Gerichte auch ohne diese Elemente ausgekommen wären. Insgesamt war es ein toller Abend, aber für mich war das nicht das Nummer 1 Restaurant in Dresden

Aufenthalt Oktober 2015

Bewertet am 1. Januar 2016 von Julian G  über Mobile-Apps

Ich wurde von meiner Freundin mit dem Besuch im Genuss-Atelier an Silvester überrascht und es war einmalig.
Von außen wirkt das Restaurant unscheinbar: kein großes Schild oder sonstige Hinweise auf ein kulinarisches Feuerwerk im Untergeschoss des Gebäudes. Innen ist sehr rustikal, modern aber dennoch stilvoll eingerichtet. Das Menü am 31.12. war abwechslungsreich und vielversprechend. Begleitet wurde das 6-Gang Menü von unglaublich gut ausgesuchten und abgestimmten Weinen, welche die einzelnen Geschmacksnuancen der Speisen perfekt in Szene setzten.
Jeder Gang war ein Gedicht! Zartes Kalbsfleisch und überaus fein abgestimmter Fisch, trugen zum gelungenen Abend bei, immer in Begleitung von exzellenten Weinen. Herauszuheben ist vor allem das zunächst unscheinbar wirkende Zwischengericht Kartoffel-Ei-Spinat: was jeder kennt wurde hier so innovativ angerichtet, auf den Punkt zubereitet und mit Trüffeln abgeschmeckt, dass man hier wirklich von höchster Güte und Kunst sprechen muss.
Das Konzept regionaler Produkte bei Wein und Essen geht auf und spricht bei solch hoher Qualität für sich. Prädikat besonders wertvoll!

Aufenthalt Dezember 2015
5 von fünf PunktenBewertet am 28. Dezember 2015 von Toralf P über Mobile-Apps

Ich hatte einige Bewertungen gelesen und wir waren sehr gespannt, was uns erwartet. Ich kann mich nur den positiven Bewertungen anschließen. Das Essen war fantastisch, die Weinauswahl hervorragend und der Service absolut perfekt. Uns hat auch die lockere und entspannte Atmosphäre gefallen. Wer gern kreative Küche ohne Besenstiel im Rücken erleben will, ist hier bestens aufgehoben. Immer wieder gern!

Bewertet am 28. Dezember 2015 von Sascha K  über Mobile-Apps

Wir waren nun schon zwei mal im Genuss Atelier, und ganz bestimmt nicht das letzte mal.
Der Koch weiß ganz genau was er macht, so ein überragendes Essen bekommt man selten in der Region. Dafür muss man eigentlich weit fahren.
Der Service ist Klasse, ich denke die wenigsten wissen den zu schätzen.
Ja, die Weine sind „nur“ aus der Region aber es muss nicht immer Wein aus anderen Ländern sein, die Weine wurden mit bedacht zu den regionalen Speisen gewählt!

Aufenthalt Dezember 2015
5 von fünf PunktenBewertet am 23. Dezember 2015 von Jill A  über Mobile-Apps

Wunderbares Essen und Bedienung war auch Top. Wir waren mit 20 Leuten da und hatten kaum Wartezeit und wurden freundlichst empfangen. Mit der Reservierung via Telefon gab es auch keine Probleme. Die Anreise hat sich definitiv gelohnt. Ich würde jedem dieses Restaurant enpfehlen und immer wieder kommen. Ein Respekt an die Küche und an das Team ein super Gesamtpaket

Bewertet am 20. Dezember 2015 von Susn94  über Mobile-Apps

Egal ob ein Gänge-Menü oder einen kleinen Snack zwischen durch – das Genuss-Atelier bringt alles hervorragend auf den Punkt! Jedesmal wenn wir in der Nähe sind besuchen wir das Restaurant. Ich bin durchwegs von den Gerichten begeistert, über die Kombinationen und wie alles mit einander harmoniert. Ich bin ein Fan davon wie die Küchencrew is immer wieder schafft aus den regionalen Produkten diese Gerichte zu zaubern. Zu diesen Genüssen kommt ebenfalls die Freundlichkeit des tollen Services. Die 2 Mädls verstehen ihr Handwerk perfekt! Und auch natürlich „das Auge isst mit“ – Das komplette Auftreten wird in dieser schönen Atmosphäre abgerundet. Denn die tolle Lisa ist zudem auch noch eine Künstlerin und verschönert das Atelier mit wahnsinn’s selbstkreierten Bildern, sowie auch übrigens der schönen Speisekarte.
Also ich kann das „Genuss-Atelier“ in jeder Hinsicht weiterempfehlen und freue mich jetzt schon sehr auf den nächsten Besuch!

Aufenthalt September 2015
Bewertet am 18. Dezember 2015 von Cindy H  über Mobile-Apps

Ich bin noch immer ganz verzaubert von dem wunderschönen Abend im Genuss-Atelier. Das Ambiente ist sehr schön und unglaublich gemütlich. Die Bewirtung findet man kaum besser in Dresden. Hier spürt man regelrecht die Liebe zum Job!
Und das Essen! Ich kann nur sagen, im Genuss-Atelier ist der Name Programm. Ich gehe sehr gern und oft essen, doch so gut habe ich tatsächlich lang nicht gegessen. Es ist eine wahrliche Geschmacksexplosion. Die Gerichte werden nicht einfach auf einem Teller serviert, sondern mit so viel Herz und Leidenschaft, allein in der Dekoration, angerichtet. Man schmeckt einfach, dass die Produkte frisch sind. So zartes Fleisch hatte ich in keinem Restaurant zuvor. Und ich finde es großartig, dass Produkte aus der Region im Fokus stehen. Sei es beim Essen oder den Getränken.
Herzlichen Dank für diesen zauberhaften Abend bei euch. Ich komme definitiv wieder!

Bewertet am 17. Dezember 2015 von Sandra H  über Mobile-Apps

Die schlechten Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen und meiner Meinung sind das entweder Neider oder sie beschreiben ein komplett anderes Restaurant.

Man wird freundlich in einer tollen Atmosphäre begrüßt.
Ein Service den ich schon seit bestimmt über 5 Jahren nicht mehr in Dresden erlebt habe. Sehr aufmerksam und mit Ahnung vom Beruf wird man kulinarisch verwöhnt. Die Speisen werden verständlich erklärt und beim Wein sehr gut beraten.

Die Einrichtung ist modern und doch herrlich gemütlich.
Super schön fand ich das sehr auf die Herkunft der Produkte geachtet wird und das regionale Zulieferer bevorzugt werden.

Geschmacklich ein absoluter Hochgenuss, auch angerichtet sah es aus, als hätte man es vorher zweimal mit dem Photoshop bearbeitet.

Definitiv zu empfehlen und wir kommen garantiert wieder und fahren dafür auch gern über 120 km.

Viele Grüße aus Leipzig

Aufenthalt Dezember 2015
Bewertet am 17. Dezember 2015 von freilinger_michael

Ich war des öfteren schon in diesem hamma Restaurant. Wenn ich in der Nähe von Dresden bin ist es ein muss für mich in das Restaurant zu fahren und ein Überraschungsmenü zu essen. Der Service ist ausgezeichnet und die Küche ist der Hamma. Der Küchenchef weiß was er macht und das ausgezeichnet. Ich freue mich schon auf das nächste mal. Weiter so und ich werde immer und immer wieder kommen

Aufenthalt Dezember 2015

4 von fünf PunktenBewertet am 14. Dezember 2015 von Pa G  über Mobile-Apps

Wir hatten einen super Abend und alle Gänge waren sehr lecker und kreativ angerichtet. Freundlicher Service und gute Beratung.

Bewertet am 8. Dezember 2015 von Susanne K

Durch TripAdvisor aufmerksam geworden, sind wir abends in das schön gelegene, durch die Straßenbahn sehr gut angebundene Restaurant gegangen. In sehr gemütlichen und stilvoll hergerichteten Kellerräumen haben wir uns für das Überraschungsmenü entschieden – und wurden wirklich überrascht! Nicht nur durch die optisch schön angerichteten und von der Menge her perfekten Gerichte, sondern v.a. vom Geschmack. Z.B. bei der Kürbissuppe entwickelt sich ganz fein der Geschmack von zartem Kürbis und genau richtig portioniertem Ingwer zu einer leicht zitrusfruchtigen Note. Der Zander sowie die Ente waren hervorragend. Die „Grüße“ aus der Küche klein aber fein! Und der Nachtisch – Schwarz und Weiß, Schokolade trifft Milch – hat das Menü super abgerundet. Das beste Essen, das wir bisher gegessen haben! Nur zu empfehlen!

Aufenthalt Januar 2015
Bewertet am 6. Dezember 2015 von Andrea G  über Mobile-Apps

Wir waren eigentlich im Dezember 2014 da und haben ein Restaurant über TripAdvisor gesucht. Dabei haben wir die guten Bewertungen über das Genuss-Atelier gelesen und ich muss mich den guten Bewertungen anschließen! Das Essen war einfach SUPER lecker und meine hausgemachte Limo auch! Die Bedienung war sehr freundlich und hat uns bei unserer Essenswahl sehr gut beraten. Das Restaurant liegt etwas außerhalb aber sehr schön an der Elbe und im Umkreis hatten wir kein Problem einen Parkplatz zu finden.
Ein Spaziergang an der Elbe im Anschluss mit herrlichem Blick kann ich nur empfehlen.
Bei unserem nächsten Besuch in Dresden kommen wir gerne wieder!!!

Aufenthalt Januar 2015
5 von fünf PunktenBewertet am 30. November 2015 von Oliver S

Um das Esserlebnis auf den Punkt zu bringen reichen eigentlich drei Worte: Lecker. Wertig. Authentisch.

5 von fünf PunktenBewertet am 25. November 2015 von marian-torgau  über Mobile-Apps

Etwas Ablegen von Zentrum liegt dieses von einem Geschwisterpaar geführtes Restaurant. Mit herzlicher, warmer, aber auch für Kritik offene Art wurden sehr gut umsorgt. Die lockere, moderne, aber stilvolle Art hat uns sehr gefallen!

5 von fünf PunktenBewertet am 19. November 2015 von A R  über Mobile-Apps

Sehr schönes Restaurant mit sehr netten Bedienungen. Das Essen war super lecker und hatte eine top Qualität. Die Preise liegen bei um die 10 € für Vorspeisen und 20 € für Hauptgerichte. Der Birnensalat war der Hammer.

5 von fünf PunktenBewertet am 18. November 2015 von Nafur 

Ist jederzeit einen Besuch wert. Schönes Lokal, top Bedienung und eine sehr interessante Auswahl an Gerichten. Alles hat wunderbar geschmeckt. Komme jederzeit wieder wenn ich in Dresden bin.

Bewertet am 17. November 2015 von Katie_und_Nick

Wir sind im Internet auf das Genuss-Atelier gestoßen und haben den Besuch nicht bereut.
In den gemütlichen Kellerräumen sitzt man an großen Tischen. Besonders praktisch ist die Glasscheibe zwischen den Räumen, die den Geräuschpegel angenehm reduziert.
Die ausführlichen Erklärungen der Bedienung zeigen das persönliche Engagement für’s Restaurant. Leider mussten wir von der Karte essen, da einige Mit-Esser etwas wählerisch sind. Aber, es war wirklich für jeden etwas zu finden. Und… es war nicht nur toll angerichtet, sondern auch super-schmackhaft.
Beim nächsten Besuch würden wir uns gern auf das Experiment „Überraschungsmenü“ einlassen.

Aufenthalt Oktober 2015

4 von fünf PunktenBewertet am 15. November 2015 von Karla K

Aufgrund des ersten Platzes, bei diesem Portal, wählten wir an einem Freitag Abend dieses Restaurant. Es steht nicht zu unrecht auf diesem Platz 🙂 Der „Gast-Keller-raum“ ist stilvoll einrichtet 🙂 Das „Reservierungsschildchen“ hat mich positiv überrascht … Portionen finde ich etwas klein (deshalb nicht volle Punktzahl), aber die Idee kann sich sehen lassen 🙂

Bewertet am 13. November 2015 von Elfi S

Kennengelernt habe ich das Genuss-Atelier im Rahmen einer Familienfeier im Frühjahr. Nun hatte ich Gelegenheit ein zweites Mal in heimeliger Gewölbeatmosphäre zu speisen. Man schmeckt die gute Qualität der Produkte. Das Essen ist kreativ angerichtet und lecker. Der Service nett und zuvorkommend. Ich habe mich wieder sehr wohl gefühlt und der gute Eindruck, den ich im Frühjahr hatte, hat sich nur wieder bestätigt. Eine super Adresse, wenn man sich etwas Besonderes gönnen möchte.

Aufenthalt November 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 9. November 2015 von eisblock  über Mobile-Apps

Essen auf Sterne-Niveau: kreative, durchdachte, aufwendig angerichtete und toll komponierte Gerichte in außergewöhnlichem Ambiente, serviert mit viel Herzlichkeit. Perfekter Abend- vielen Dank !!!

Bewertet am 8. November 2015 von peter m

Augezeichnetes Essen in einem angenehmen Ambiente. Gewölbeatmosphäre mit moderner Kunst. Man merkt die Liebe zum Detail: Besteck, welches sehr gut in der Hand liegt und nicht kratzt, handgefertigtes Geschirr, handgemalte Reservierungsschilder, Vintage Tablets für die Grüße aus der Küche. Die beiden Gastgeber sind vom Fach und schaffen kompetent alle Tische ausgesprochen freundlich zu bedienen. Mir als Rollstuhlfahrer wurde an der Eingangstreppe großherzig geholfen. Und schon lange habe ich nicht mehr eine neue, kreative, so leckere Küche genießen können. Wir nahmen das Überraschungsmenue mit begleitenden Weinen. Das ist ein echter Genuß. Offensichtlich ist das Genuß Atelier aber immer noch ein Geheimtip. Die beiden Taxifahrer, welche uns fuhren, kannten die Adresse nicht. Das wird sich sicherlich ändern…

Aufenthalt November 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 8. November 2015 von Thomas R

Wir haben mit einem befreundeten Pärchen einen wundervollen Abend verbracht. Das Essen und der Service sind einfach top. Die Küche ist sehr kreativ und gleichzeitig nicht abgehoben. Hier findet unseres Erachtens jeder ein hervorragendes Gericht. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist wirklich sehr gut. Wir kommen bei unserem nächsten Aufenthalt in Dresden gerne wieder.

5 von fünf PunktenBewertet am 4. November 2015 von peterpau  über Mobile-Apps

Service gut, Essen gut und alles zusammen sehr gut… Überraschungsmenü ist mein Tipp, mit dementsprechender Weinbegleitung

Bewertet am 29. Oktober 2015 von Jens G

Mit dem Genuss-Atelier hat Dresdens Restaurant-Landschaft wirklich gewonnen. Praktisch direkt am Elbe-Radweg gegenüber der Waldschlösschen-Brücke liegt dieses kulinarische Kleinod, das sich in einem alten Gewölbe befindet. Klingt dunkel, ist es aber nicht. Ganz im Gegenteil: Warme Beleuchtung und liebevoll hergerichtete, dezente Dekorationen lassen eine heimelige Atmosphäre aufkommen. Der modern und zugleich zeitlos elegant eingerichtete Gastraum ist schon ein Erlebnis für sich. Sonnenanbeter kommen auf der großen Terrasse mit Elbblick ebenfalls auf ihre Kosten. Aber Ambiente und Atmosphäre sind nur die eine Seite der Medaille. Schließlich handelt es sich um ein Restaurant. Das Genuss-Atelier hat sich eine exquisite Küche mit regionalen, saisonalen und fair gehandelten Produkten auf die Fahnen geschrieben und setzt dieses Konzept konsequent um – bis hin zu den Getränken. Es gibt hier beispielsweise keine Coke- oder Pepsi-Produkte, dafür hausgemachte Limonaden und Eistees sowie regionale Weine und Biere. Die Karte ist zwar klein, wechselt aber stetig mit den saisonalen Produkten, die die Küche hochgradig künstlerisch zu Gerichten arrangiert, die sich meiner Meinung nach sowohl optisch als auch geschmacklich durchaus nicht hinter der Sterneküche verstecken müssen. Ob Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Backwaren – die Frische und Qualität der Produkte spricht für sich. Und – entgegen der landläufigen Meinung gegenüber der gehobenen Küche – satt wird man hier auch!
Ich habe das Genuss-Atelier im Rahmen einer Familienfeier besucht, bei der ein 4-Gänge-Menü gereicht wurde. Jeder für sich handwerklich perfekt zubereitet und optisch wunderschön auf dem Teller arrangiert. Und einfach nur lecker! Aber bei diesen vier Gerichten ist es nicht geblieben. Hinzu kamen zwischen den einzelnen Gängen noch einmal vier Grüße aus der Küche, die das Menü perfekt abrundeten. Kleine, aber ebenso wunderbar zubereitete und liebevoll arrangierte Häppchen, von denen ich mir den einen oder anderen auch gut als „großes Gericht“ vorstellen könnte. Mehr davon! Genuss und Kunst – Genuss als Kunst und Kunst als Genuss. Da hat das Team vom Genuss-Atelier viel versprochen und noch mehr gehalten. Reservieren Sie rechtzeitig, denn dieser Geheimtipp ist gar nicht mehr so geheim und entgehen lassen sollten Sie sich dieses kulinarische Erlebnis auf keinen Fall. Für mich war es jedenfalls nicht der letzte Besuch im Genuss-Atelier!

Abgesehen davon, dass die Gerichte einfach großartig schmecken und der Service ausgesprochen freundlich, aufmerksam und zuvorkommend ist, ohne dabei aufdringlich zu sein, finde ich das Konzept dieses Restaurants einfach nur super! Es regt den Ottonormalverbraucher zum Nachdenken an, dass der Leitgedanke des hiesigen Konsums, alle Produkte müssten immer und überall verfügbar sein, eigentlich nicht der richtige Weg sein kann. Im Winter gibt es hier nun mal keine Tomaten oder Erdbeeren und im Frühjahr keine Kürbisse. Die, die man im Supermarkt trotzdem kaufen kann, sind unreif geerntet, nicht aromatisch, häufig viel zu weit gereist und qualitativ eine Katastrophe. Das Genuss-Atelier bringt seine Gäste auf äußerst geschmackvolle Weise zurück zu den heimischen Produkten und zu bewusstem Genießen. Für die Qualität der Produkte und der Speisen sind die augenscheinlich hohen Preise völlig angemessen und meiner Meinung nach sehr moderat. Ein frisches Steak direkt vom Bio-Hof kostet im Einkauf eben auch etwas mehr als TK-Ware. Wer einfach nur billig essen will, ist hier leider an der falschen Adresse.

Aufenthalt Juli 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 24. Oktober 2015 von Franzi_Skaarr  über Mobile-Apps

Tolle Atmosphäre, Liebe zum Detail, sehr guter Service (sympathisch, unaufdringlich, authentisch) und verdammt gutes Essen (ansehnlich und modern angerichtet und geschmacklich ein Traum). Und das alles für sehr moderate Preise! Wir waren auf jeden Fall nicht zum letzten Mal hier!!!!

5 von fünf PunktenBewertet am 17. Oktober 2015 von Andrea W

Genussatelier: Der Name weckt hohe Erwartungen, die voll erfüllt werden. Das regionale Konzept, kompetent und herzlich vom Service erläutert und begleitet lassen jeden Gang zu einer Überraschung werden, die man nur genießen kann. Sehr kreative Kombinationen und neue Interpretationen von Klassikern. Uns hat gerade der lockere aber sehr kompetente Service in Holzfällerhemden und Turnschuhen gefallen!

5 von fünf PunktenBewertet am 17. Oktober 2015 von Uwe H  über Mobile-Apps

Überrascht von der Kreativität der Speisen und vom Geschmack. Gern wieder in Dresden. Tolles Ambiente.

5 von fünf PunktenBewertet am 12. Oktober 2015 von Verena G

Der Name „Genuss-Atelier“ wirkt provokant, um nicht zu sagen frech. In jedem Fall erweckt er hohe Erwartungen. Ich fasse mich kurz: Unser 6- bzw. 8-Gang-Menue mit korrespondierenden Weinen aus der Region hat diese erfüllt. Besonders erwähnenswert ist auch das Servicepersonal, welches mit Fachwissen brilliert und den Gast auf sehr charmante/ sympathische Weise den Abend hinweg begleitet.

Bewertet am 5. Oktober 2015 von slaja67  über Mobile-Apps

Der erste Eindruck unseres Besuchs war der Empfang: sehr freundlich, aufmerksam und warm. Aber die Kleidung des Servicepersonals (wir nehmen aber an, das ist Konzept) entsprach so gar nicht unseren Vorstellungen an ein gehobenes Lokal: armfreie T-Shirts und orange Turnschuhe haben uns verwirrt. Das sehr schön gestaltete Kellergewölbe (vormals Weltenbummler) war ein wenig zu kalt aber es war auch gerade Jahreszeit-Wechsel.
Doch zum Wichtigsten: Das Essen war sehr lecker und gut kombiniert. Viel Liebe legt das Team sichtbar in verschiedene Texturen und individuelle Variationen von Bekanntem. So kann der Tomatensalat schon zur Überraschung werden. Das Dorschfilet wurde wunderbar sous vide gegart aber war minimalistisch, selbst in Erwartung kleiner Portionen. Ein viertel Filet: das ist selbst Frau zu wenig. Aber der Birnensalat als Vorspeise entschädigte.
Das Roastbeef vom Jungrind war wunderbar auf den Punkt gebraten. Das gesamte Gericht begeisterte.
Insgesamt war es ein netter Abend. Für 5 Punkte reicht es in unseren Augen dennoch nicht.

Aufenthalt September 2015
Bewertet am 30. September 2015 von Henrik I

Wir haben das Genuss-Atelier am Sonntagabend 27.09.15 spontan besucht und unsere Erwartungen sind mehr als übertroffen worden.
Der Service ist herzlich, aufmerksam und ausgesprochen freundlich, das findet man leider kaum noch irgendwo. Die Speisekarte ist klein und übersichtlich, jedoch sind ausschließlich regionale Produkte darin zu finden. Unser Essen war hervorragend, geschmacklich ein Hochgenuss und die Anrichteweise der Speisen sehr aufwendig und mit viel Liebe zum Detail. Das einzige, was Verwirrung verursachen könnte, ist, dass die Vorspeise „Brotkorb mit Dipp“ in der Karte aufgeführt ist, aber sowieso als „Gruß aus der Küche“ kommt, für uns irgendwie doppelt gemoppelt 😉 Das hat jedoch den wundervollen Abend im Genuss-Atelier in keinster Weise getrübt, wir waren begeistert und kommen (mit Verstärkung) wieder!

Aufenthalt September 2015

Bewertet am 26. September 2015 von 63ck

Gemütlich eingerichtetes Lokal in einem Gewölbekeller mit einer genussvollen, betont regionalen Küche, super aufeinander abgestimmten Zutaten, auf den Punkt gebratenem Fleisch / bzw. Fisch und ein oder mehrere Überraschungseffekte auf jedem Teller! Absolutes Highlight diesbezüglich: der Blauschimmelkäse mit Kartoffel, lauwarm! Schlichtweg eine Wucht! (und ich kann gut verstehen, dass das Rezept ein Geheimnis bleiben soll…)
Kleine und regionale, aber sehr feine Weinkarte! Sehr netter, aufmerksamer und bei allen Rückfragen kompetenter Service!
Ganz bestimmt nicht unser letzter Besuch! Vielen Dank!

  • Aufenthalt September 2015
Bewertet am 17. September 2015 von Qwrtpk1  über Mobile-Apps

Sämtliche Speisen waren eine Genussüberraschung. Hier passt das Ambiente, der Service und die positiven Überraschungen beim Essen auch wenn dies etwas mehr kostet. Hier darf man nicht, hier muss man alles miteinander Essen. Für uns eine klare Empfehlung für den der das besondere sucht und nicht aufs Geld schauen muss und das abseits der Sterneküche. Das Team setzt seine Ideen fantastisch um!

Aufenthalt September 2015
Bewertet am 17. September 2015 von Ursula J

Gäste von außerhalb – da sucht man schon mal etwas Besonderes und es soll auch nicht das Übliche sein – also einen Tisch bei der aktuellen Nr. 1 reserviert! Liegt nicht im Stadtzentrum und daher fehlt der Touristenrummel (zum Glück) – aber es waren sogar einige ausländische Gäste da, die sicher auch Tripadvisor um Rat gefragt hatten 🙂 Aber mit Bus (64) und Bahn (11) ist das Restaurant gut zu erreichen. Das Kellergewölbe vermittelt gleich Wohlfühlatmoshäre. Der aufmerksame Service nahm die Jacken in Empfang und brachte uns zum Tisch. Die Speisekarte ist liebevoll gestaltet – keine Zettel in einer Plastehülle. Die Auswahl ist klein, aber wirklich fein – und überraschend, z.B. der Tomatensalat – wird aber nicht verraten, denn sonst ist für den eigenen Besuch die Überraschung ja weg! Das Fleisch (auch die Leber) waren perfekt gebraten. Die Weinkarte ist konsequent in Sachsen und Saale/Unstrut angesiedelt – und das lohnt sich, denn es gibt eine sehr gute Auswahl. Eine Überraschung auch hier – der Rotwein aus Sachsen ist ausgezeichnet. Der Service wurde in den Bewertungen manchmal bemängelt – wir wurden sehr gut betreut, mit Erklärung zu den Gängen und der Herkunft der Zutaten – wo hat man das heute noch unaufgefordert? Und das die Mitarbeiter nicht so geschniegelt aussehen, passt absolut zum Konzept! Das Preis-Leistungs-Verhältnis war absolut in Ordnung. Wir werden unsere nächsten Gäste jedenfalls wieder mit einem Besuch dort verwöhnen! Bleibt so!!!

  • Aufenthalt September 2015
Bewertet am 17. September 2015 von Alexander D  über Mobile-Apps

…waren wir im Genuss-Atelier und die Empfehlung stellte sich als ganz hervorragend heraus. Überraschungsmenü mit sechs Gängen als besonderer Clou mit Trüffeln aus Sachsen. Bereits der erste Gang mit Tomatenvariationen war herausragend, danach gab es Gemüsekaltschale mit Rotbarbe. Als dritter Gang kam der Signature-Dish, Landei, Spinat, Kartoffelschaum und sächsischer Trüffel. Im Anschluss Dorsch mit Graupen Varianten, als Hauptgang kamen butterzarte Schweinebäckchen mit Varianten von Sellerie, der Nachtisch hielt Aprikose und Joghurt bereit. Kleine Schwäche war vielleicht eine recht starke Würzung (Salz), außerdem sollte man Hunger mitbringen, die Portionen sindll mächtig.

Nicht überraschend die derzeitige Nr. 1 bei TripAdvisor in Dresden.

5 von fünf PunktenBewertet am 10. September 2015 von tistegli

Das Genuss-Atelier macht seinen Namen allen Ehren. Aus lokalen Produkten werden unfassbare Kreationen gezaubert. Das Ambiente ist mit liebevollen selbstgemachten Details bestückt. Und das Personal ist professionell und herzlich zugleich. Man muss es selbst erlebt und geschmeckt haben!!!!

5 von fünf PunktenBewertet am 9. September 2015 von Martin R  über Mobile-Apps

Das Restaurant ist etwas abseits vom Zentrum gelegen, aber gut per Strassenbahn erreichbar. Das Lokal ist hübsch in einem „Gewölbekeller “ eingerichtet. Der Service ist sehr freundlich und komplett. Die Speisekarte zwar eher klein aber spannend. Das Essen war sehr lecker und der Preis für das gebotene eher tief. Gerne wieder, wenn wir wieder mal in Dresden sind.

5 von fünf PunktenBewertet am 7. September 2015 von bieline2015

Der Tipp im Tripadviser für dieses Restaurant war goldrichtig. Das Essen war ausgezeichnet. Der Service erstklassig. Die Küche ist jung und innovativ. Es stehen nur wenige Gerichte auf der Karte, aber alle sind pfiffig angerichtet. Die Weine sind leider ein wenig teuer,was wohl an der erstklassigen Bioqualität liegt.

Bewertet am 31. August 2015 von msmedia

Ein Abend im Genussatelier ist ein Gesamterlebnis für die Sinne. Ein unglaublich kreativer Umgang mit z.T. ganz einfachen Ausgangsprodukten, die aber in einer völlig neuen, ungewöhnlichen Form zubereitet, tatsächlich „kreiert“ und wunderschön präsentiert werden. Das Überraschungsmenü ist ein sich stetig steigerndes Feuerwerk – und wo man in anderen Orten hier eher „Ikebana auf dem Teller“ bekommt, sind auch noch die Portionen wirklich großzügig bemessen, so dass der Genuss endlos ist.

Bewertet am 31. August 2015 von Brigitte V

Schöne Terasse mit Blick auf das Elbufer. Außergewöhnliches Ambiente. Sehr freundliche und kompetente Bedienung. Kleine aber feine Speisekarte. Wir haben uns für das Überraschungsmenue mit 3 Gängen entschieden. Und waren mehr als positiv überrascht. Insgesamt gab es einen kleinen Gruß aus der Küche, ein amuse bouche, eine Vorspeise, ein Hauptgericht, eine Nachspeise und einen süßen Gruß aus der Küche zum Schluss, dazu hervorragendes Brot und Knäckebrot, selbstgemachte Aufstriche etc.. Die Tomatenvariation mit unterschiedlichen Sorten, Tomatenschaum und Tomateneis lies die Geschmacksnerven explodieren, ebenso die rote Beete Variationen zum auf den Punkt gebrachten Maishähnchen. Die Portionen waren gut. Preis-Leistungsverhältnis ebenso. Zu jedem Gang gab es eine Erklärung, auch über Herkunft der Zutaten. Wer meint regionale Produkte ist gleichzusetzen mit regionaler Küche im touristischen Sinne, ist hier wirklich fehl am Platz. Und wer sich über Kleidung aufregt, hat auf jeden Fall die falschen Sinne geschärft (siehe frühere Bewertungen). Unser Abend war rundum gelungen. Wir kommen wieder. Macht weiter so.

Aufenthalt August 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 28. August 2015 von Thomas M  über Mobile-Apps

Sehr guter Service und ausgezeichnete Küche. Wir waren mit 3 Generationen zu Mittagessen da, allesamt waren wir von unserem Essen begeistert. Der Service war sehr freundlich und aufmerksam. Ich kann das Genuss-Atelier unbedingt empfehlen.

5 von fünf PunktenBewertet am 25. August 2015 von mbade

Wer außergewöhnlich, lecker und phantasievoll Speisen möchte, sollte auf jeden Fall im Genuss – Atelier vorbeikommen. Das Restaurant überzeugt mit einer gemütlichen Atmosphäre, freundlichem Personal und fantastischem Essen, welches mit viel Liebe zum Detail angerichtet wird. Wir kommen gerne wieder, um uns von neuen Kreationen überraschen zu lassen!

Bewertet am 14. August 2015 von Lureley

Aufgrund der guten Bewertungen haben wir frühzeitig für unseren Kurztrip nach Dresden einen Tisch per Mail reserviert. Die Bestätigung kam prompt. Die Tram hält direkt vor dem Restaurant und trotzdem hat man aus dem Garten eine herrliche Sicht auf die Elbe. (Leichten Verkehrslärm hat man allerdings im Garten).
Obwohl es aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen nicht auf der Karte angeboten wurde, bestellten wir ein 4-Gang-Menu (35 EUR für 3 Gänge +10 EUR für jeden weiteren Gang). Dazu ließen wir uns fachkundig beraten bzgl. des passenden Weins. Der Aperitif vorab war sehr gut und erfrischend. Beim Menu wurden wir von der durchweg sehr freundlichen und aufmerksamen Bedienung gefragt, welche Zutaten wir ausschließen möchten. Danach starteten wir mit drei Grüßen aus der Küche die sehr ansprechend auf Schiefer und Holzrinde präsentiert wurden. Das Menu war entsprechend der Jahreszeit sommerlich frisch und (relativ) leicht. Jeder Gang wurde uns vorgestellt und erzählt woher die Produkte kommen (hoher Wert auf regionale Zutaten). Wir würden jederzeit wieder die kurze Fahrt mit der Tram in Kauf nehmen, um einen solch schönen Abend zu verbringen.

Aufenthalt Juli 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 7. August 2015 von Igorrhoe

Leichtes, modernes Essen mit schönen Kompositionen, nette Bedienung. Dessert und Kaffee etwas schwächer, sonst großartig.

Bewertet am 5. August 2015 von Andrea L

wir haben anlässlich unseres Hochzeitstages das Wochenende in Dresden verbracht
und wollten aussergewöhnlich und gut essen gehen…das viel mit gleich bei der Suche das Genuss Atelier auf und ich habe Plätze bestellt…..
Nette Stimme am Telefon beim Reservieren und genauseo nette Person beim Empfang am Sonnabend Abend auf der Atelier Terasse….. Im Innenraum ist es zwar wirklich fantastisch aber auf Grund des herrlichen Wetters verbachten wir den Abend auf der Terasse……der ganze Abend war ein Hochgenuß…..fantastisches Essen…supernette Bedienung und leckerer Wein rundeten alles was wir bisher in Dresden erlebt haben ab ! Nur Produkte der Region zauberhaft hergerichtet und Sternekochmässig zubereitet ….das ist ein Gaumenschmaus dem sich keiner entziehen sollte !!!…Wer immer in Dresden ist sollte dort einkehren und sich verwöhnen lassen….bei uns hat es lange nachgewirkt !!!!
Liebe Grüsse an das Team von Andrea und Dietmar Lehmann

Aufenthalt Juli 2015

Bewertet am 3. August 2015 von tripilu

Bin über die Empfehlungen in Tripadvisor auf dieses Restaurant aufmerksam geworden. Meine Eltern und ich waren begeistert. Das Restaurant im Keller hat eine sehr schöne Atmosphäre und ist gemütlich, weil die einzelnen kleinen Räume mit Glasscheiben etwas getrennt sind. Es ist hell und mit modernen, farbigen Bildern sehr schön eingerichtet.
Das Essen ist ein Genuss! Wir haben uns für das 5-Gang Überraschungsmenü entschieden und die Küche zauberte uns sowohl optisch wie auch geschmacklich ein ganz tolles, leckeres Essen. Jeder Gang war vorzüglich angerichtet und köstlich. Ein wahrer Gaumenschmaus. Es wird wert gelegt auf frische, regionale Produkte, die gut kombiniert werden zu einer modernen Küche, die wirklich ihresgleichen sucht. Außerdem gab es noch verschiedene „Küchengrüße, vorweg und zum Kaffee.
Die Weinkarte ist überschaubar, aber sehr gut ausgewählt zu dem angebotenen Essen.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.
Ich gehe oft in sog. Gourmet-Restaurants essen, aber das Genuss-Atelier hält hier mehr als mit und ist wirklich empfehlenswert.
Ein winziger Kritikpunkt ist, dass die einzelnen Gänge zu schnell aufeinander kommen, ein bisschen mehr Zeit dazwischen hätte uns gefallen, aber das ist ein ganz persönlicher Eindruck!
Wenn ich wieder in Dresden bin, werde ich auf jeden Fall hierher gehen.

Der Service war auch hervorragend.

Aufenthalt Juli 2015

Bewertet am 2. August 2015 von Christian K  über Mobile-Apps

Wer nicht die klassich-deftige, sächsische Küche haben möchte, aber dennoch regional und fein essen möchte, der ist hier genau richtig.
Man merkt dem Betreiberpaar alleine schon bei der Zusammenstellung und Optik der Karte an, dass man es ernst meint und mit Liebe zum Detail agiert.
Der Service war sehr gut und sehr kompetent (der Nachbartisch war ein wenig schwierig ) und immer bedacht alles dafür zu tun, dass es uns gut ging. Immer genau erklärt, was, wie, wo und worum das so ist und wenn etwas gar nicht passt, gab es eine gute Alternative.

Das Essen war sensationell und super frisch!

Wir können das Genuss-Atelier mit bestem Gewissen weiter empfehlen!

Aufenthalt August 2015
5 von fünf PunktenBewertet am 1. August 2015 von Schulz18  über Mobile-Apps

1a Essen mit regionalen Produkten. Tip top Service. Kinderstühlchen und Malsachen vorhanden sogar mit gespitzten Stiften. Ein kleiner Abzug für die Terrasse, da es an der Straße ziemlich laut ist. Innenlokal sehr schön im Keller gelegen und schön eingerichtet. Unbedingt vorbestellen zu den Hauptstoßzeiten. Sehr empfehlenswert. Ausprobieren!

5 von fünf PunktenBewertet am 19. Juli 2015 von Jen B  über Mobile-Apps

Ich war noch nie in so einem Restaurant in Dresden. Ich war mit meinem Freund da und wir fanden alles wirklich schön. Ich hatte Saibling und Forelle, mit Weißwein und Rhabarber-Nachtisch. Feines Essen auf der Elbe genießen? Aber bitte! Wir werden sicher mal wieder zurück kommen. 🙂

Bewertet am 13. Juli 2015 von Sven D

Am Samstag verschlug es mich zum zweiten mal ins Genuss-Atelier, um einen schönen Abend in Familie zu erleben, aber auch um zu testen das es das letzte mal keine Eintagsfliege war.Vorweg schon mal, es war wieder unglaublich/unvergesslich super.Ich bestellte das Überraschungsmenü mit 5 Gängen welche durch und durch perfekt waren.Dazu gut beraten vom Service gab es die passenden Weine. Den Abend abgerundet hat der tolle Blick von der Terrasse Richtung Elbe. Für Dresdner und Gäste ist es ein muß hier einmal gewesen zu sein.

Aufenthalt Juli 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 12. Juli 2015 von bHase70  über Mobile-Apps

Hohe Qualität von regionalen Produkten perfekt umgesetzt in leckere Speisen. Der Service sehr freundlich aber unaufdringlich, das Kellergewölbe schön, das Geschirr-Service passend zu den Speisen. Jederzeit wieder und gerne auch empfohlen an andere Besucher von Dresden oder natürlich für Einwohner.

4 von fünf PunktenBewertet am 28. Juni 2015 von Recall

Die Qualität des Essens war sehr gut. Es ist gehobene deutsche Küche, aber keine außergewöhnliche Küche. Die Speisen werden ansprechend dekoriert serviert und sind sehr schmackhaft. Das Personal ist sehr freundlich und bietet eienen unaufdringlichen Service. Das Kellergewölbe ist sehr ansprechend, sandgestrahltes Mauerwerk. Das Restaurant ist ca 5 kim von der Innenstadt entfernt.

4 von fünf PunktenBewertet am 28. Juni 2015 von Recall

Die Qualität des Essens war sehr gut. Es ist gehobene deutsche Küche, aber keine außergewöhnliche Küche. Die Speisen werden ansprechend dekoriert serviert und sind sehr schmackhaft. Das Personal ist sehr freundlich und bietet eienen unaufdringlichen Service. Das Kellergewölbe ist sehr ansprechend, sandgestrahltes Mauerwerk. Das Restaurant ist ca 5 kim von der Innenstadt entfernt.

4 von fünf PunktenBewertet am 28. Juni 2015 von Recall

Die Qualität des Essens war sehr gut. Es ist gehobene deutsche Küche, aber keine außergewöhnliche Küche. Die Speisen werden ansprechend dekoriert serviert und sind sehr schmackhaft. Das Personal ist sehr freundlich und bietet eienen unaufdringlichen Service. Das Kellergewölbe ist sehr ansprechend, sandgestrahltes Mauerwerk. Das Restaurant ist ca 5 kim von der Innenstadt entfernt.

Bewertet am 16. Juni 2015 von Christin W

Schon das Ambiente allein und die freundlichen Mitarbeiter vermitteln einem sofort Willkommen zu sein. Von der Vorspeise, über die Hauptspeise bis hin zum Dessert ein purer Genuss. Das Besondere am Essen, alle verarbeiteten Produkte stammen aus der Region. Und das schmeckt man auch 😉 Am liebsten möchte man zum Koch/Köchin gelassen werden, um sich zubedanken. Innovativ, schmackhaft, elegant und kreativ lauten meine Urteile. Das Abendessen im Genussatelier machte den Tag meiner Verlobung nur noch perfekt. Wir danken Ihnen für einen gelungenen und höchst spannenden Abend.

Bewertet am 11. Juni 2015 von SWASPO  über Mobile-Apps

Habe den Abend dort sehr genossen und war rundum zufrieden. Klar ist es nicht der günstigste Laden, aber Qualität hat seinen Preis. Mir ist es wichtig zu wissen, wo die Lebensmittel herkommen,die ich mir zu Gemüte führe. In dieser Hinsicht bleiben hier keine Fragen offen.
Sehr kreativ fand ich auch die Präsentation der einzelnen Gerichte. Da hat man sich echt was einfallen lassen.
Man merkt auch, dass das Team voll und ganz hinter ihrem Konzept steht und mit Leidenschaft dabei ist, ganz besonders der Koch!
Es ist endlich mal was anderes, als ein herkömmliches Restaurant .
Komme gerne wieder!

Bewertet am 10. Juni 2015 BerhardundAnika

Verzeiht liebe „Gaumenkünstler“, dass wir erst heute die Zeit finden, die überaus herrlichen Genussempfindungen zu loben. Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Die Grüße aus der Küche erwiesen sich als tolle Zwischenüberraschung des Menüs, das perfekt abgestimmt war. Sowohl die Begleitung durch den Service, als auch die Präsentationen der Speisen an sich waren stimmig und erfreuten uns sehr. Insbesondere das Dessert mit seinen Raffinessen und der tolle Latte Macchiato, waren für uns krönender Abschluss eines herrlichen Restaurantaufenthaltes. Der nächste Besuch ist fest geplant und wird durch die gut gestaltete Internetseite , auf der man jederzeit alle wichtige Informationen finden kann, bereits gedanklich vorbereitet. Trotzdem lassen wir uns aber auch gern vor Ort überraschen, weil damit der „AHA“-Effekt noch größer wird. Danke liebes Team vom Genuss -Atelier

Aufenthalt Mai 2015

Bewertet am 7. Juni 2015 von Peter S  über Mobile-Apps

Haben uns aufgrund der vorherigen Bewertungen mehr versprochen! Essen war in Ordnung, aber leider auch nicht mehr. Haben uns unter anderem für den Preis mehr erwartet. Service war freundlich, aber dem Preissegment nicht angemessen gekleidet!

Aufenthalt Juni 2015
Bewertet am 4. Juni 2015 von Christine B  über Mobile-Apps

durch TripAdvisor darauf gestoßen. . eine blendende Mischung mit unverkrampftem konzept..alle Zutaten frisch und handverlesen (Kräuter / Blumen als Geschmacksdeko) grüße aus der Küche klein aber fein…hier sieht und schmeckt man Können und Liebe fürs Detail …für das preis / Leistungsverhältnis großes kino ohne überkandidelt zu wirken..jederzeit wieder und für gute Küche Kenner nur zu empfehlen !!

Bewertet am 31. Mai 2015 von mandalay_bagan

Auf dem Weg nach Dresden haben wir über Tripadvisor nach einem möglichst guten bis sehr gutem Restaurant gesucht und wurden nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Das Genuss-Atelier wird seinem Namen gerecht. Das Ambiente lädt zum Verweilen ein, der Service ist freundlich, die Speisen sind allesamt mit frischen Produkten aus der Region hergestellt und waren auf den Punkt gegart und wurden optisch ansprechend arrangiert. Spitzenklasse! Auch die regionalen Weine waren überraschend gut. In der Küche hätte es etwas schneller gehen können, … ok, das wäre jetzt der einzige Kritikpunkt.
Wir kommen gerne wieder

Aufenthalt Mai 2015

Bewertet am 27. Mai 2015 von Lara A  über Mobile-Apps

Das Genuss Atelier liegt zwar etwas außerhalb gelegen vom Stadtzentrum, aber es ist es mehr als Wert, einige Schritte aus der touristischeren Umgebung heraus zu wagen und lässt sich auch optimal mit einem kleinen Spaziergang entlang dem Ufer der Elbe verbinden.
Die Karte richtet sich nach saisonal und regionalen Gerichten oder es besteht, für unentschlossene die Möglichkeit, ein Überraschungsmenü ab 3 Gänge zu wählen. Dieses Menü wählten wir und die Überraschung war durchaus gelungen; angefangen mit zwei kleinen Grüßen aus der Küche kam als Vorspeise ein frühlingshafter Brotsalat, der geschmacklich sehr stimmig war, gefolgt von der Hauptspeise, der Lachsforelle mit Süßkartoffelpüree. Die Hauptspeise war für mich das absolute Highlight, da ich sehr gerne Fisch esse und die Kombination mit dem Püree geschmacklich top war. Als Dessert rundete das Menü noch eine Variation aus Erdbeeren, Buttermilch und selbstgemachten Mini-Schokomacarons ab.
Den Abend habe ich insgesamt als wundervoll empfunden, da einerseits das gesamte Ambiente des Lokals sehr angenehm ist, liebevolle Details, wie selbstgeschriebene Tischkärtchen und kunstvolle Collagen an den Wänden, ins Auge stechen und andererseits das vorzügliche Essen das vom netten und professionellen Service serviert wird das ganze Konzept unterstreichen. Danke für diesen schönen Abend!

Aufenthalt Mai 2015
Bewertet am 27. Mai 2015 von TomG20

Super tolles Restaurant!!!! Das Personal, die Speisen und das Ambiente waren einfach nur fantastisch und das Beste alle Produkte welche verarbeitet werden sind regionaler Herkunft. Einfach nur KLASSE!

Aufenthalt Mai 2015
Bewertet am 24. Mai 2015 von Michaela V  über Mobile-Apps

Unser Besuch im Genuss Atelier war auf jeden Fall eines der Highlights unseres Kurztrips nach Dresden.
Schon auf erstem Blick überzeugt das Genuss Atelier mit der überaus stilvollen Einrichtung, den handgeschrieben Tisch-Reservierungs-Tafeln, und dem handgeschriebenen Menü, um nur einige der Dinge zu nennen die einem die Liebe zum Detail in diesem Restaurant zeigen.
Auf Empfehlung der Gastgeberin hin bestellten wir uns ein Überraschungsmenü, und waren zutiefst begeistert davon. Als Vorspeise gab es einen köstlichen Brotsalat mit mediterranem Gemüse, danach Lachsforelle mit Süßktatoffel und als Nachspeise eine wunderschöne Kreation mit Erdbeereis Törtchen, Schokoladen Makronen und hausgemachten Fruchtgummi. Ein Menü das nicht nur ein Genuss für den Gaumen war sondern auch besonders liebevoll serviert wurde.
Dazu möchte ich noch erwähnen, dass ich Vegetarierin bin, und normalerweise weder Fleisch noch Fisch esse. Die Tatsache, dass im Genuss Atelier lediglich regionale und saisonale Produkte verwendet werden, und besonders beim Fisch sehr auf die Herkunft geachtet wird hat mich davon überzeugt hier ein Fisch Menü zu bestellen, und ich bin mit meiner Wahl mehr als zufrieden.
Alles in allem haben wir unseren Abend im Genuss Atelier sehr genossen und ich kann dieses Lokal jedem empfehlen der sich Abend in gemütlicher Atmosphäre wünscht mit hervorragendem, regionalem Essen und sehr sympathischer Bedienung.

Bewertet am 13. Juni 2015 von Zena S  über Mobile-Apps

Hätte am liebsten die Teller abgeleckt, so toll war das Essen. Und das Auge isst hier definitiv mit…. die Kreativität der Küche ist einmalig und grenzenlos. Man denkt, dieses Gericht können die nicht toppen und schon kommt das nächste Wunder. Komme aus Zürich und hab die Welt bereist, und den besten Restaurants gegessen und bin zum ersten mal echt sprachlos. Ich hoffe Sie probierens aus und machen die gleiche Erfahrung wie ich. Viel Spaß und guten Appetit !

Aufenthalt Juni 2015

4 von fünf PunktenBewertet am 23. Mai 2015 von Angela P

Wir sind anderen Empfehlungen von Tripadvisor gefolgt und wurden nicht enttäuscht. Sehr aufmerksamer Service, leckeres Brot, gute Qualität der Speisen und schönes Ambiente. Genau richtig für unseren Zweck.

Bewertet am 20. Mai 2015 von OldieCH

Das Lokal liegt im Keller, die Gewölbe sind sehr schön restauriert bzw. aufgebaut, die Einrichtung ist einfach aber stilvoll. Einzig die Stühle könnten etwas bequemer sein. Die Karte ist nicht sehr gross und beschränkt sich auf einige Spezialiäten, dazu Tagesempfehlungen. Ebenso eine kleine Weinkarte, aber einige interessante Gewächse. Die Preise sind moderat sowohl für die Getränke als auch das Essen. Vorspeise, Hauptgang und Dessert waren ausgezeichnet. Die Zutaten von sehr guter Qualität. 100 Euro für 2 Personen inkl. eine Flasche Wein ist sehr ok. Hier haben wir in Dresden am besten gegessen. Unbedingt reservieren. Lokal liegt gleich neben Tramstation.

Aufenthalt Mai 2015

Bewertet am 19. Mai 2015 von Stefanie J  über Mobile-Apps

Auf unserem Kurztrip nach Dresden war der Spaziergang entlang der Elbe bis zur Waldschlösschenbrücke, an der wir in das Genuss Atelier einkehrten, ein Event für alle Geschmacksnerven. In gemütlicher und kreativer Atmosphäre bekamen wir eine köstliche hausgemachte Limonade serviert. Dazu genoss ich die Polenta (sehr zu empfehlen!), die mit einem Topping aus der Natur ein echtes Geschmackserlebnis war.
Im Sommer schaffe ich es hoffentlich nochmal auf der Freiluftterasse mit Elbblick zu speisen.
Obere Geschmacksklasse statt Masse.
Ich komme auf jeden Fall wieder! Lecker, natürlich, regional und auch noch gesund! Ein tolles Team, das auch für Vegetarier einiges bereit hält.
Einfach ein Genuss!

Bewertet am 28. Dezember 2014 von Stefan S

Nachdem wir ein Restaurant gesucht hatten, sind wir durch Tripadvisor auf das Genuss-Atelier gestossen. Die ausschliesslich positiven Bewertungen haben uns neugierig gemacht und so wurde auch eine Tisch reserviert.
Von aussen wirklich unscheinbar, haben wir uns innen richtig wohl gefühlt. Nachdem wir die liebevoll gestaltete Karte studiert haben, wurde uns auch ein Überraschungsmenü vorgeschlagen. Mit insgesamt 7 Gängen und diversen „kleinen Grüssen“ waren wir vollkommen zufrieden. Regionale Produkte, frisch zubereitet, sehr lecker und ideenreich gekocht, so kann man es kurz und knapp zusammenfassen. Fazit: Es ist immer einen Besuch wert und wenn wir wieder in Dresden sind, gehen wir gerne wieder!

Aufenthalt Dezember 2014

5 von fünf PunktenBewertet am 29. Dezember 2014 von Robert J  über Mobile-Apps

Ein absolut zu empfehlendes Restaurant für jeden, der eine außergewöhnlich gute Küche auch zu schätzen weiß. Angebot, Service und Ambiente haben absolut überzeugt. Ich werde bei Gelegenheit wieder kommen.

Aufenthalt Dezember 2014

Bewertet am 7. Januar 2015 von PIsa91

Als ich das Genuss-Atelier betrat wurde ich von Lisa und Nicole herzlichst empfangen.
Sofort fühlte ich mich Willkommen und freute mich auf einen tollen Abend. Wir hatten uns für ein Überraschungsmenü entschieden- welches sich als ausgezeichnete Wahl herausstellte. Abwechselnd wurden wir von Lisa und Nicole bedient, die sich unserer Herzenswünsche annahmen. Das Menü war vom Aperitif bis hin zur Nachspeise ein Erlebnis für den Gaumen. Alle Gerichte wurden mit Kreativität und Hingabe liebevoll auf dem Teller angerichtet. Ich habe selten so gut gegessen wie hier!

Das Genuss-Atelier ist jedem weiterzuempfehlen, der einen lustigen und tollen Abend in einem wohfühlenden, freundlichen Ambiente mit kompetenten und aufmerksamen Personal und sehr gutem Essen genießen möchte.

Aufenthalt Dezember 2014

Bewertet am 8. Januar 2015 von SK 1897

Früher bekannt unter dem Namen „Weltenbummler“ war dem Taxi-Fahrer (Dresdner Urgestein) der Name „Genuss-Atelier“ nicht geläufig. Seit unserem Besuch dort hat sich das nun nachhaltig zum Positiven geändert.
Wir waren überrascht, daß bei den vielen guten Bewertungen das Restaurant tatsächlich erst seit November 2014 besteht. Der Empfang durch Chefin Nicole war sehr herzlich. Auch den ganzen Abend hindurch fühlten wir uns von Ihr und Ihrer Kollegin Lisa liebevoll umsorgt.

Das Restaurant hat ein einzigartiges Flair mit dem offenen Sandsteingemäuer und den Gewölbedecken. Die Einrichtung wurde bis aufs I-Tüpfelchen perfekt aufeinander abgestimmt.

Das Essen war hervorragend. Wir hatten noch nie einen so toll angemachten Feldsalat gegessen.
Auch der Schweinebauch war butterzart. Die Hauptspeise mit Kalbsbäckchen und der Fisch-Eintopf waren ebenfalls spitzenklasse. Und die Teller sind vor allem nicht so gnadenlos überladen,
sondern genau ausreichend von der Menge.

Die auf der Karte stehenden zwei Desserts haben wir uns ebenfalls schmecken lassen und genossen. Schade daß die Auswahl hier nicht größer ist.

Wir wünschen dem kompletten Team vom Genuss-Atelier viele ausgebuchte Abende, weiterhin viel Erfolg für die Zukunft -auf daß sich bald Niemand mehr an den „Weltenbummler“ erinnert, sondern beim Namen „Genuss-Atelier“ sofort ins Schwärmen gerät- und daß sie sich einer wachsenden Stammkundschaft erfreuen können.

Sie haben es sich verdient.

Bewertet am 11. Januar 2015 von jochenFleger

Das Genuss-Atelier setzt auf eine von regionalen und frischen Produkten geprägte Küche. Klassische Gerichte (wie Forelle oder Kalbsleber) werden ideenreich zubereitet und von einem überaus freundlichen und zuvorkommenden Service serviert. Selbst aus einem eher unscheinbaren Dessert wie „arme Ritter“ zaubert die Küche einen krönenden Abschluss. Die regionale Ausrichtung (schließlich haben die Sachsen ja die Nachhaltigkeit erfunden) wird bis hin zum Getränkeangebot konsequent durchgehalten, welches sächsische Biere und Weine bis hin zum sächsischen Gin umfasst.

Aufenthalt Januar 2015

Bewertet am 19. Januar 2015 von Lydia W

Das Genuss-Atelier ist wirklich eines der besten Restaurants, in denen ich bisher gegessen habe. Kurz würde ich es als gehoben, ohne abgehoben zu sein, beschreiben.
Das Essen ist perfekt zubereitet, sieht dazu noch wahnsinnig appetitlich aus und schmeckt einfach grandios!
Die beiden Mädels im Service sind sowohl sehr sympathisch und freundlich, als auch überaus kompetent!
Besonders wohl fühlten wir uns auch aufgrund der tollen Einrichtung und der vielen liebevollen Details in allen Bereichen!
Wir waren schon zwei Mal im Genuss-Atelier: das erste Mal kurz nach der Eröffnung mit Freunden für einen gemütlichen Abend und dann an Weihnachten noch einmal mit der ganzen Familie, weil es einfach so überzeugt hat und wir kommen garantiert noch häufiger wieder!

Aufenthalt Dezember 2014

Bewertet am 9. Februar 2015 von Max M

Auf Grund der Bewertungen bei Tripadvisor haben wir dieses wohl erst kürzlich eröffnete Restaurant gefunden.
Die Location, speziell die Kellergewölbe sind sehr einladend und nett gestaltet.
Die Karte ist übersichtlich, das Essen dafür sehr gut. Speziell die Qualität des Fleisches und dessen Zubereitung sind zu loben.
Die Auswahl an Getränken ist ebenfalls überschaubar, da regional. Auf Grund dessen fehlt es leider an einem guten und vor allem schweren Rotwein. Hier sollte man für den Bedarfsfall den Horizont etwas erweitern.
Der Service ist sehr bemüht und freundlich, jedoch gibt es noch kleine Unaufmerksamkeiten, die den Gesamteindruck leicht trüben:
– Das bestellte Wasser zum Wein wurde zunächst vergessen und kam dann „still“ trotz bestelltem „Sprudel“.
– Die Vorspeise wurde vor dem Auslegen des Bestecks serviert
– Das Besteck der Hauptspreise wurde teilweise auf der falschen Seite ausgelegt.

Keine Punkte, die dem sehr guten Gesamteindruck aber nicht schmählern sollten.
Das Restaurant ist einen Besuch wert.

Aufenthalt Februar 2015

Bewertet am 14. Februar 2015 von usagisus  über Mobile-Apps

Wir hatten aufgrund der vielen positiven Bewertungen bei Tripadvisor einen Tisch reserviert. Die Einrichtung ist sehr liebevoll gestaltet – das Ambiente wirklich toll. Beim Service gibts absolut nichts auszusetzen. Für unseren Geschmack standen jedoch die Tische etwas zu dicht aneinander. Man konnte nicht entspannt sitzen ohne den Tischnachbarn ständig mit dem Stuhl zu ärgern (und dabei sind wir noch schlank). Die Speisekarte ist klein und bietet mit ihren Gerichten viele Produkte aus der Region – super! Uns fiel die Wahl der Gänge jedoch sehr schwer. Leber, Schweinebauch, Spanferkel, Spitzkohl, Schwarzwurzel … alles nicht so unser Fall. Es fehlte einfach etwas auf der Karte, dass man sofort bestellen möchte. Wir entschieden uns letztendlich für Fischsuppe und Huhn mit Kürbis. Beides schmeckte ausgezeichnet. Der Fischsuppe hätte jedoch ein höherer Fischanteil gut gestanden. Auch wenn das Essen sehr schmackhaft war, so fanden wir es preislich für das Gebotene und die Portionen zu teuer.

Bewertet am 17. Februar 2015 von Michal S

Ich esse sehr gerne und meine liebe Frau (Gott sei Dank) auch! Deswegen ist das Leben in Dresden so schön – weil Mann hier einfach an vielen Ecken toll essen kann – aber was wir im Genuss Atelier erlebt haben, dass war ein Geschmacksorgasmus!

Bereits das Ambiente des Restaurants ist mit sehr viel Liebe gestaltet und man fühlt sich gleich wohl. Die Bedienung ist sehr aufmerksam und immer freundlich gewesen. Und das wichtigste – das Essen – es war einfach phänomenal!! Die Kombinationen verschiedener Geschmackssorten haben uns fasziniert. Der Chef konzentriert sich auf lokale Zutaten und was er daraus zaubern kann ist unglaublich. Es würde nichts bringen hier alle Gerichte aufzuschreiben – es lohnt sich nur den Tisch zu buchen und sich selbst zu überzeugen.

Für mich war das ein Abend, den ich unbedingt wiederholen möchte. Dieses Lokal ist nicht ein Luxusort, wo sich Promis zeigen müssen. Es ist ein Restaurant wo lediglich das Essen und Genießen alleine in Vordergrund stehen.

Aufenthalt Februar 2015

Bewertet am 21. Februar 2015 von Flypsilon  über Mobile-Apps

In einem restaurierten und überaus gemütlichen Kellergewölbe werden regionale Gerichte. ..nein, „Köstlichkeiten“ serviert. Alle Zutaten sind aus der Region und sehr frisch. Die Zusammenstellung der Gerichte mit Beilagen wie beispielsweise Knollensellerie anstatt Kartoffeln geben den Speisen einen ganz neuen Auftritt und dem Gaumen ein ganz neues Erlebnis.
Perfekt bis ins Detail sind auch der außergewöhnlich freundliche und kompetente Service. Man nimmt sich wirklich Zeit für den Gast ! Eine professionelle Weinempfehlung incl. kleiner Weinprobe zeigen, man möchte dass der Gast einen perfekten Abend erlebt.

Bewertet am 22. Februar 2015 von Rico H

Nachdem wir die zahlreichen positiven Bewertungen anderer Gäste gelesen hatten, entschieden wir uns, den Valentinstag im Genuss-Atelier nachzuholen. Und: wir haben es sicher nicht bereut!
Vom ersten Eindruck des Ambientes, über den Empfang, die Beratung durch den Service und – zu guter Letzt am wichtigsten – den Geschmack der Speisen merkt man, dass sich hier Fachleute Gedanken gemacht haben, wie man Gäste verwöhnen kann.
Das Genuss-Atelier befindet sich direkt an der Waldschlösschen Brücke in unmittelbarer Nähe zum Brauhaus. Im Souterrain einer schönen Villa liegt der rustikale Gewölbekeller. Allerdings wirkt dieser weder altbacken noch langweilig. Durch gezielte Akzente – etwa einer bunten Couch im Lounge-Bereich im Empfang – gelingt es dem Team des Ateliers, die Schwere des Kellers zu durchbrechen und Kontraste zu setzen. Zu diesem Eindruck tragen auch die Gemälde an den Wänden bei: unaufdringlich und dezent frischen sie das Gesamtbild auf.
Der Empfang erfolgte überaus freundlich, die beiden Frauen im Service wirkten sehr bemüht und kümmerten sich mit ihrer Professionalität gut um die Gäste, waren dabei aber auch gleichzeitig sehr herzlich. Bei der Auswahl der Speisen standen sie uns beratend zur Seite; auch evtl. Weinbegleitung zum Menu wird auf Wunsch besprochen. Nachfragen zu den Gerichten wurden prompt und präzise beantwortet, auf unseren individuellen Wünsche ging man äußerst zuvorkommend ein. Auch zwei englischsprachige Gäste am Nebentisch wurden ebenso nett und wortgewandt beraten.
Nun zur Karte: Das Genuss-Atelier setzt auf eine regionale Küche. Das heißt, dass Fisch und Fleisch von sächsischen Erzeugern kommen. Stringent wird dieser Plan durch die gesamte Speisekarte durchgezogen – so kann man vom Bier, über den Wein, bis hin zum Dessert lokale Erzeugnisse genießen. Die Hauptgerichte wirken beim ersten Lesen wie gutbekannte, deftige Klassiker: Kalbsleber, Spanferkel; Rinderbäckchen. Jedoch gelingt es den Köchen, diese Gerichte mit einem eigenen, frischen Twist zu versehen und kreativ anzurichten. So wird die in Dresden sehr beliebte Eierschecke beispielsweise einmal anders serviert: ohne den Charakter dieser Nachspeise zu verstellen, gelingt es den Köchen, eine eigene, wohlschmeckende Interpretation zusammenzustellen. Auch hier gilt: die Speisen werden optisch anspruchsvoll und künstlerisch präsentiert, ohne dass die Performance insgesamt gekünstelt wirkt. Auf den Tellern findet sich nichts, was nicht auch hingehört. Die Küche verzichtet auf Effekthascherei und besticht durch handwerkliches Können. Die Teller sind daher nicht überladen; alle Komponente passen perfekt zueinander! Zwischen den einzelnen Gängen bekommt man kleine Grüße aus der Küche, die einen Einblick in die übrige Speisekarte geben. Die Menus sind in sich stimmig und auch die kleinen Grüße sind an den jeweiligen Gängen orientiert und runden diese perfekt ab. Zum positiven Eindruck der Speisen trägt ebenso die Größe der Portionen bei. Für mich zählt auch, dass ich am Ende des Abends nach verschiedenen Gängen und kleinen Grüßen nicht nur geschmacklich ein Erlebnis hatte, sondern auch satt nach Hause gehe. Dieses Verhältnis stimmt hier voll und ganz!
Nach dem wunderbaren Essen, dem sehr guten Service und dem stilvollen Gesamteindruck des Restaurants muss hier natürlich auch der Preis besprochen werden: Ohne Frage, man kann günstiger essen. Das konsequente Konzept des Genuss-Ateliers, auf regionale Produkte zu setzen, der starke Service und die Qualität der Speisen rechtfertigen den Preis aber allemal und haben uns überzeugt. Ich kann mich also nur einem Vorredner anschließen und festhalten, dass das Genuss-Atelier eine gehobene Küche anbietet, ohne abgehoben zu sein.

Das Fazit in einem Satz: Man sollte sich unbedingt selbst einen Eindruck von der Küche des Genuss-Ateilers machen und sich einen schönen Abend in diesem Restaurant gönnen.

Aufenthalt Februar 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 22. Februar 2015 von SchnipSchnap  über Mobile-Apps

Da viele keine Zeit haben lange Texte zu lesen, hier eine kurze aber präzise Einschätzung: – sehr freundliche und natürliche Bedienung – herausragende Qualität meist aus der Region – trotz der ambitionierten Preise ein lockeres und gemütliches Flair – kleine Karte mit viel Fingerspitzengefühl und Kreativität zusammengestellt – etwas besonderes im alltäglichen Restaurantjungle

Insgesamt ohne Einschränkungen zu empfehlen!

5 von fünf PunktenBewertet am 22. Februar 2015 von Juergen E

Hier stimmt einfach ALLES von A – Z. Das Konzept ist einfach Perfekt – Regional Frisch – mit liebe zum Detail – geschmacklich herausragend. Die Mannschaft weis, wie man Gäste verwöhnt – Essen und Getränke auf höchsten Niveau. Der außergewöhnlich freundliche und kompetente Service runden das Gesamtbild ab.

Bewertet am 25. Februar 2015 von RhodesianRidgeB

Auf Grund der guten Bewertungen bei Tripadvisor haben wir dieses Restaurant gefunden, und sofort einen Tisch reserviert.
Wir wurden gleich ausgesprochen aufmerksam vom jungen Team empfangen,
welches uns den ganzen Abend hilfsbereit und kompetent zur Seite stand.
Auf der Speisekarte finden Sie viele regionale Produkte, immer frisch zubereitet mit feinsten Zutaten.
Jeder Gang war orginell, fein abgestimmt und einfach wunderbar angerichtet.
Das Preisleistungsverhältniss für die angebotenen, durchweg qualitativ hochwertigen Zutaten ist absolut angemesen.
Besonders die Gastfreundlichkeit und die entspannte,
gemütliche Atmosphäre im schönen Kellergewölbe
bescherte uns einen genussvollen Abend.
Nicht zu vergessen ist die wunderbare Weinbegleitung,
und das wir jeden Wein vorher testen durften.

Fazit: Ein Geheimtipp der exzellenten Küche zu
bezahlbaren Preisen. Unbedingt empfehlenswert

Bewertet am 26. Februar 2015 von Traveler-4tw

Wir hatten uns wegen der durchweg positiven Bewertungen auf Tripadvisor (Platz 1 der Dresdner Restaurants) dazu entschlossen, dem Genuss-Atelier einen Besuch abzustatten.

Kurz gesagt: wir wurden nicht enttäuscht und kommen bestimmt wieder.

Angefangen vom sehr netten Service, über das stillvoll eingerichtete Kellergewölbe, bis hin zu den Speisen und Getränken war es ein nahezu perfekter Abend.
Die kleine Karte, die saisonal geändert wird, bietet ein schöne Auswahl regionaler Köstlichkeiten (z.B. Fisch aus Moritzburg, Gin aus Dresden, Bier vom Missionhof Lieske bei Kamenz), die durch das kompetente Küchenteam (das übrigens auch aus der Region stammt), liebevoll zubereitet und erfrischend anders interpretiert werden.
Das Konzept der regionalen Verbundenheit, worauf das Restaurant auch sichtlich stolz ist, wird von Anfang bis Ende durchgezogen.
Dies wirkt sich natürlich auch auf die Preise der Speisen aus, was einem beim Blick auf die Rechnung kurz zusammenzucken lässt. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass hier kein Huhn, Schwein usw. vom Discounter verarbeitet wird. Das Team vom Genuss-Atelier hat dies auch sehr gut in einer Antwort auf eine andere Bewertung hier bei TA erläutert.

Zum Thema Karte vielleicht ein kleiner Verbesserungsvorschlag: es gibt sicherlich adäquatere Lösungen als die momentan genutzten Folienhüllen in der Umklapp-version.

Aufenthalt Februar 2015

Bewertet am 26. Februar 2015 von ChrissyG85  über Mobile-Apps

Aufgrund der sehr guten Bewertungen habe ich dort einen Tisch reserviert um mich selber zu überzeugen wie gut es dort ist.
Das Personal ist sehr freundlich.
Die Speisekarte hat mir sehr gut gefallen da es auch auf die Saison abgestimmt ist. Das Essen war auch sehr lecker und ausreichend. Das einzigste was schön wäre,dass die Polenta auf Wunsch auch als Vorspeise möglich ist. So habe ich sie mir mit meinen Freund geteilt.
Zu den Räumlichkeiten:ich fande es sehr schön und ruhig dort. Das alte Kellergewölbe hat was. Mir gefällt es.

Also ein Besuch ist es allemal wert und das Preis-Leistungsverhältniss stimmt.

5 von fünf PunktenBewertet am 28. Februar 2015 von Hans-Juergen S  über Mobile-Apps

Inspiriert von den guten Bewertungen hier haben wir einen Tisch gebucht. Wir wurden nicht enttäuscht, sondern von äußerst leckerem und frischen Essen überrascht. Erwähnenswert ist auch der zuvorkommende Service. Ein Grund mehr, bald wieder nach Dresden zurückzukehren. Sehr empfehlenswert!

Bewertet am 8. März 2015 von dplusm  über Mobile-Apps

Wir besuchten das Genuss-Atelier am Samstagabend und wählten das „Dresden isst fantastisch“-Menü für 31,00 EUR. Unsere Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen. So lecker haben wir lange nicht gespeist. Alles war super frisch zubereitet und mit sehr viel Liebe und Können angerichtet. Zusammen mit den vielen kleinen Überraschungen war dieses Menü zudem mehr als preiswert. Dieses Restaurant ist ein ganz heisser Tip für alle, die regionale Küche auf ganz hohem Niveau geniessen wollen.

Aufenthalt März 2015

Bewertet am 11. März 2015 von Eric G

Inspiriert durch Weiterempfehlungen entschieden wir uns für das Restaurant Genuss Atelier.
Wir haben nicht nur von den guten Essen gehört sondern auch von der schönen Lokalität sowie auch den guten Service. Wir wurden nicht enttäuscht.
Zum einen bin ich von der Saisonalen Karte überrascht , diese sorgt nicht für eine Allgemeine Überflutung von Gerichten auf der Speisekarte, sondern bietet eine schöne Auswahl an ausgewählten regionalen und saisonalen Spezialitäten. Beim Essen wurde merkbar festgestellt das hier jemand sein Handwerk versteht. Frisch zubereitete Produkte abgestimmt auf saisonale Angebote , bestimmen die wechselnde Saisonale Speisekarte.
Der freundlich zuvorkommende Service und das moderne Wohlfühlambiente runden das ganze zusätzlich ab. Speziell hervorheben möchte ich noch die hervorragende internationalen Sprachkenntnisse im Service. Diese sorgen bei internationalen Gästen für ein angenehmes verständnisvolles Gefühl.

Fazit: Wer einen nicht alltäglichen schönen Abend in tollen Ambiente mit hohen Qualitätsanspruch an Speisen genießen möchte,sollte das Genuss-Atelier aufsuchen und sich seinen eigenen Eindruck machen . Wer aber auf 0815 Essen steht und nur durch die Masse an Essen auf den Teller befriedigt werden kann sollte auch ein 0815 Restaurant aufsuchen.

„If you want to enjoy a nice evening in a great atmosphere with high quality culinary arts should visit the Genuss-Atelier.“

Aufenthalt Februar 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 18. März 2015 von TanjaAugsburg  über Mobile-Apps

Wir hatten einen tollen Abend im Genuss-Atelier. Das Essen ist außergewöhnlich, wird toll angerichtet und schmeckt toll. Wir hatten das Überraschungsmenü, mit dem das Restaurant gerade bei „Dresden isst fantastisch“ mimacht. Ich hoffe, das Restaurant gewinnt – das wäre absolut verdient.

Bewertet am 20. März 2015 von Tom S

Oh wow! So was haben wir nicht erwartet. Ein zwei Sterne Erlebnis ohne Star Alluren. Die Präsentation, der Service, das Essen, das Ambiente; alles hat gestimmt. Am besten hat uns gefallen, daß nichts übertrieben war. Man konzentriert sich auf’s Wesentliche, und es schmeckt. Und wie es schmeckt! Ein echtes Gesamtkunsterlebnis. Die vier Besitzer haben im In- und Ausland Erfahrung in 2 und 3 Sterne Lokale und wissen was sie für ein Erlebnis erzeugen wollen. Ehrlich, lokal und geschmackvoll. Wir haben beide das Menu gewählt, aber ohne Weinbegleitung. Anfänglich gab es 3 kleine Überraschungen aus der Küche. Wundervoll präsentiert, fein im Geschmack, schmackhafter Schinken vom Bauernhof; gemahlene Pilzerde mit Schokolade. Das Hauptgericht Geflügel, mit Jus und Kürbis mit einer himmlischen Sauce. Dann der Nachtisch. Wir essen wenig Süßes und hatten eigentich schon in der Altstadt am Nachmittag eine Eierschecke gegessen gehabt. Wir lehnten den Nachtisch ab und wurden Gott sei Dank von der netten, fachkundige Bedienung doch dazu überredet. Es war Poesie für den Gaumen. Der sächsische Grauburgunder hat perfekt zum Essen gepasst: einfach aber kräftig. Der Preis war erschwinglich, der Abend gelungen. Ich kann dieses Lokal höchstens empfehlen.

Bewertet am 23. März 2015 von Gesa N

Das Genuss Atelier macht seinem Namen alle Ehre. Bereits bevor man das Gewölbe der weißen Eckvilla betritt, ist man begeistert von der schlichten, unaufdringlichen Schönheit des Gebäudes. Wenn man nicht auf der einladenden Terasse bleibt, betritt man die Räume des Restaurants, die ebenfalls etwas fürs Auge sind. Der helle Sandstein und die schone Beleuchtung lässt den Gedanken an dunkle Kellergewölbe schnell verschwinden. Die eigenhändig gemalten Bilder an den Wänden und die geschmackvolle Einrichtung tun ihr übriges.
Nun aber genug fürs Auge, es geht hier ja eigentlich ums Essen! Für mich gab es an diesem Abend das Steak von der Färse aus der Region – fragen sie einmal nach dem genauen Herkunftsort und der Preis erklärt sich von selbst – und zum Abschluss eine Birne Helene. Die Gerichte wurden nicht nur sehr ansprechend und auch originell präsentiert, sie waren auch einfach köstlich und gerade dem Fleisch schmeckt man seine Herkunft an. An den anderen Tischen habe ich eine sehr ausführliche Erläuterung zu den Weinen, die auch überwiegend aus der Region kommen, gehört. Auch der Nachtisch war ein Gedicht! Da erfindet sich die Birne Helene neu mit verschiedenartiger essbarer Deko und Schokolade in mehreren Formen.
Alles in allem kann ich einen Besuch an diesem Ort nur allen, die etwas neues ausprobieren, lecker essen und überhaupt Dresden besuchen wollen, nur wärmstens empfehlen. Solch ein leckeres Essen in solch einer Atmosphäre bekommt man sicherlich nicht alle Tage geboten!

Aufenthalt März 2015
5 von fünf PunktenBewertet am 25. März 2015 von Eytschbee

Tolle Location, tolles Ambiente, nettes und kompetentes Personal und vor allem super leckeres Qualitätsessen! So toll haben wir schon lange nicht mehr gegessen! Und dann auch noch regionale Zutaten. Wunderbar!

5 von fünf PunktenBewertet am 3. April 2015 from_Bernd

Einfach klasse, was wir erleben durften: sehr nette und fachkundige Mitarbeiter, ein tolles Menu mit einigen sehr netten Überraschungen, dazu sehr gute Weine (mit Beratung!) und zum Abschluß noch ein ungewöhnlicher regionaler Digestif. Eigenlich schade, daß wir so selten in Dresden sind. Macht weiter so!!

5 von fünf PunktenBewertet am 8. April 2015 von Robert B

Die Qualität der Speisen ist hervorragend (Steak von der sächsischen Färse mit einer geschäumten Buttersoße).Tolle Weine. Ausstattung und Personal super. Sehr empfehlenswert

Bewertet am 8. April 2015 von NiHe85

Altbewährtes neu erleben und trotzdem etwas Neues ausprobieren – das finden Sie hier im Genuss Atelier. Eine Spargelsuppe geschmacklich in einer völlig neuen Dimension. Brot wird mit einem eigenen Aufstrich serviert – schon einmal Tomate und Zitrone kombiniert?! Nein? Wir auch nicht und in Verbindung mit dem Brot vom Hof aus der Region ein Hochgenuss!
Auch die Hauptgerichte werden alle neu interpretiert und mit viel Kreativität an- und hergerichtet – serviert von einem sehr zuvorkommenden Servicepersonal. Das Ganze in einem gemütlichen Kellergewölbe mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.
Wir werden gerne wieder kommen und empfehlen dieses Restaurant aus voller Überzeugung.

Aufenthalt April 2015

Bewertet am 18. April 2015 von uli219  über Mobile-Apps

….aber das war das Beste was wir im letzter Zeit erlebt haben! Freundlicher, ungekünstelter Empfang, gemütliche stilvolle Einrichtung . Und dann das Essen – Überaschungsmenü- Der Hammer !(wir waren vor nicht so langer Zeit in einem 3 Sterne Restaurant in Travemünde , ich kann denen nur zurufen „Jungs und Mädels macht mal einen Kurs im Genuss-Atelier
„. Schade,dass Dresden so weit entfernt von Lübeck ist ,sonst wären wir wöchentlich im Genuss – Atelier! Vielen Dank

4 von fünf PunktenBewertet am 21. April 2015 von Skibegeisterten

Ein von einem jungen und unkomplizierten Team gefühtes Restaurant, dass neben einem lockeren un dsehr angenehmen Service auch ein tolles Essen präsentiert. Räumlichkeiten im Basement sind bei Superwetter sicherlich gewöhnungsbedürftig, wird aber durch das Ambiente im Innenleben ausgeglichen. Konsequent werden nur regionale Produkte verwendet, selbst der Wein kommt aus der näheren Umgebung. Tolle Idee, super umgesetzt.

5 von fünf PunktenBewertet am 26. April 2015 von CHris B

Tolles junges Team, schöne Räumlichkeiten, vollkommen entspannte Atmosphäre, anspruchsvolle Gerichte in Top-Qualität auf den Teller gebracht. Schönes Gesamtkonzept das im Kern auf gehoben zubereitete lokale und frische Produkte setzt. Ein entspannter Abend mit großem Genuss. Wir kommen sicher und gerne wieder!

Bewertet am 26. April 2015 von Alexander L

Wir hatten hier das 3 Gänge – Überrraschungsmenü bestellt und waren damit sehr zufrieden. Dazu gab es kleine Überraschungshäppchen als Gruß aus der Küche.
Sowohl optisch als auch geschmacklich war alles etwas ungewöhnlich aber hervorragend. Solch eine Küche hat natürlich ihren Preis, den wir allerdings angesichts der doch etwas „mickrigen“ Fleischbeilage des Hauptgangs als etwas überhöht einschätzen. Ansonsten aber „Daumen Hoch“!

Aufenthalt April 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 29. April 2015 von Somplatzki  über Mobile-Apps

Wunderbares Restaurant im Gewölbekeller an der Waldschlösschenbrücke. Sehr nette und kompetente Bedienung und raffinierte, moderne und frisch zubereitet Speisen werden uns wiederkommen lassen. Die Karte ist sehr übersichtlich aber das Angebot sehr gut. Ein wahrer Geheimtipp!

Bewertet am 30. April 2015 von Heidi S

Ich habe mit einer Gruppe von 20 Personen meinen Geburtstag dort gefeiert.
Wir hatte zuvor ein 4 Gänge – Menue besprochen. Bei jedem einzelnen Gang schmeckte man die Frische und Regionalität der einzelnen Produkte heraus. Durch kleine Grüße zwischendurch aus der Küche, wurde ich immer wieder überrascht. Selbst die Skeptiker unter meinen Gästen waren am Ende totat überzeugt von Küche und Service. Mehrere meiner Gäste werden sich überlegen, dort auch eines ihrer Feste dort ausrichten zu lassen. Vielen Dank an das Team des Genuss-Ateliers!!!!!

Aufenthalt April 2015

Bewertet am 2. Mai 2015 von Mario M

Es war der erste Besuch im Genuss Atelier und wird nicht der letzte sein 😉 Wenn man durch die Tür das Restaurant betritt, fühlt man sich gleich in dem modern eingerichteten Gewölbe richtig wohl. Das lockere und freundliche Auftreten, des ganzen Team rundet den ersten positiven Eindruck perfekt ab. Nun kommt der Blick auf die Speisekarte.. was soll man sagen, sie ist regional und saisonal bestens abgestimmt. Die Wein Auswahl ist groß und wie auch bei den Gerichten findet man sich hier sofort wieder in der Region. Nun endlich kommen wir zum wichtigsten Part des Abends – die einzelnen Gänge. Eine Aufzählung spar ich mir an dieser Stelle, denn alles was ich an diesem Abend serviert bekommen habe, war auf ein Skala von 1-10 galt ein 11. Die Mengen waren super abgestimmt, geschmacklich ein Volltreffer und der gute Wein setzte dann den I-Punkt. Ich werde auf jeden Fall wieder kommen, denn so gut hab ich schon lange nicht mehr gegessen.

Aufenthalt Mai 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 10. Mai 2015 janwitt83

Einfach großartig und nochmals großartig, was hier an Kochkunst geboten wird!!! Herausragendes Essen, exzellente Weine und die beste Bedienung, die ich seit langer Zeit erlebt habe. Volles Lob und absolute Weiterempfehlung! Hier kann man sehen, wie mit Produkten, die ausschließlich aus der Region stammen (auch der Wein) ein sehr exquisites Menü gezaubert wird.

Bewertet am 17. Mai 2015 von Carlos77174  über Mobile-Apps

Wegen der guten Kritiken im TA haben wir uns für einen spontanen Besuch im Genuss-Atelier entschlossen. Bei der Reservierung am Telefon wurde uns entgegnet, dass „gerade jemand abgesagt“ habe und wir deshalb noch einen Tisch ergattern konnten. Es war dann seltsam, dass das Restaurant 90 Minuten später nur halb voll war. Der Auftakt war folglich durchwachsen. Zudem bedienen die beiden Damen und schwarzen Leggings mit Holzfällerhemd und Turnschuhen. Das passt wohl besser in eine Burger Bar.

Von jetzt ab gab es aber wirklich nichts mehr zu meckern. Als Weine werden nur Gewächse aus Sachsen und Saale-Unstrut angeboten. Auch hier war ich sehr skeptisch, da diese Weine regelmäßig ein sehr dürftiges Preis-Genussverhältnis haben. Durch eine angenehme Zurückhaltung in der Preisfindung macht der Wirt diesen Nachteil wieder weg. Wir hatten einen herrlichen Weissburgunder von Matyas aus Coswig. Perfekt zu einem Spargel mit Kalbsrücken der nicht besser hätte präsentiert werden können. Der Spargel auf den Punkt gegart, die Hollandaise leicht und trotzdem schmackhaft, das Fleisch qualitativ einwandfrei und leicht rosa gebraten.

Abgerundet wurde das Essen durch einen regionalen Käseteller mit selbstgemachten Saucen. Diese tadellose Leistung hätten wir dem kleinen Kellerrestaurant niemals zugetraut. Wir kommen gerne wieder.

Bewertet am 18. Mai 2015 von SHZM

Raus aus der zwar hübschen aber doch auch sehr touristischen Altstadt von Dresden… Am Postplatz in den 11er steigen und 15′ bis Waldschlösschen fahren. Dann abtauchen ins Genuss-Atelier und nur noch geniessen. Das Lokal ist wirklich stimmig und ich nehme an, bei schönem Wetter kann man in dem schönen Garten sitzen durch welchem man zum Haus schreitet. Dann kommt die freundliche und auch oenologisch kompetente Bedienung. Anstelle von vielen Worten bringt sie kurzerhand zwei Weissweine zur Auswahl und dieses Prozedere wiederholt sich auch beim Roten. Der Salat und der Champignonsalat sind umwerfend gut, die Fleischgänge ebenfalls und auch die Käseauswahl und der Dessert lassen sich mehr als sehen. Nach bald einer Woche in Dresden klar das beste Lokal. Mal sehen wie lange es geht, bis es von den Sternetestern entdeckt wird!

Aufenthalt Mai 2015

5 von fünf PunktenBewertet am 26. Dezember 2014 von Falko v  über Mobile-Apps

Ein tolles, kleines & vor allem gemütliches Restaurant. Das Essen war ausgezeichnet und der aktuelle Platz 1 hier ist absolut verdient. Gleichzeitig ein großes Lob an den exzellenten Service.

5 von fünf PunktenBewertet am 24. Dezember 2014 von Florian B über Mobile-Apps

Wir haben nur die Bewertungen bei Tripadvisor gesehen und sofort reserviert. Sehr, sehr gute Küche mit einem exzellenten Service und (v.a. im Vergleich zu anderen großen Städten in Deutschland) einem tollen Preis-/Leistungsverhältnis!

5 von fünf PunktenBewertet am 19. Dezember 2014 von Erika D.  über Mobile-Apps

Wunderschönes Ambiente. Wir haben das Erlenis-Menü bestellt. Es war geschmacklich nicht zu übertreffen und auch ein wahrer Augenschmaus wie es serviert wurde. Der Service sehr freundlich und kompetent. Fazit: das Preis-Leistungsverhältnis ist 100% ok. Wir gehen heute gleich wieder hin. Und wenn wir mal wieder nach Dresden kommen ist das die erste Adresse für uns, wenn es ums Essen geht.

5 von fünf PunktenBewertet am 17. Dezember 2014 von Claudia J

Angenehmes, unaufgeregtes Ambiente, herzliche Gastgeber, sehr gute und frische Speisen. Stimmig – wir kommen bald wieder.

Bewertet am 16. Dezember 2014 von WiKaHu

Das Genuss-Atelier ist ein zauberhafter Gewölbekeller, in dem es sich hervorragend in Gesellschaft von Freunden essen lässt. Die vor allem regionale Küche und Weine sind abwechslungsreich und fabelhaft, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wir haben uns seinerzeit für das Überaschungsmenü entschieden, was all unsere Erwartungen (sowohl geschmacklich als auch optisch) übertroffen hat!
Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass es kein Problem war, für mich als Allergiker Rücksicht zu nehmen!
Alles in allem ein toller Laden_in tollem Ambiente, nettem Service und leckerem Essen! Sehr empfehlenswert!

Aufenthalt November 2014

Bewertet am 16. Dezember 2014 von BibsiB

Sofort als wir das Lokal betraten wurden wir von Lisa und Nicole mit strahlendem Lächeln im warmen und freundlichen Ambiete des Genuss-Ateliers willkommen geheißen.
Nach einiger Weile einigten wir uns darauf, dass der Koch uns doch ein Menü seiner Wahl servieren sollte – wie sich herausstellte eine sehr gute Entscheidung.
Die ausgewählten Zutaten aus der Region, die Kreativität und die ausgezeichnete Zusammenstellung der Gerichte zauberten jeden Gang zu einer einzigartigen Sensation. Es gab unter anderem Damwild mit Rotkraut, Rotkrautpüree, Kohlsprossen und Semmelknödel an einer perfekten Pfeffersauce, Lebkuchenmousse mit Sauerkirsch und selbstgebackenen Weihnachtsstollen. Ich habe in meinem Leben kaum so gut gegessen!

Das Genuss-Atelier ist jedem weiterzuempfehlen der auf perfektes Essen, freundlichen und kompetenten Umgang des Personals und eine Umgebung zum Wohlfühlen und Schlemmen wert legt. Einfach hervorragend.

Aufenthalt Dezember 2014

Bewertet am 13. Dezember 2014 von TatiSkr

Ich habe noch nie so gut gegessen, wie hier. Ausgezeichnete und kreative Küche, freundliches und kompetentes Service und tolles Preisleistungsverhältnis!
Unser Menü hat mit einem Gruß aus der Küche und dem Aperitif aus Pflaume und Sekt begonnen, gefolgt von einem Salat mit geräucherter Gans und Preiselbeeren. Als Hauptgang hatten wir Damwild mit Rotkraut, Rosenkohl, Rotkrautpürree. Die Desserts: Apfelkuchen mal anders, Lebkuchenmousse, Christstollen und Mandelsplitter.

Ein tolles Erlebnis. Jedem zu empfehlen, die einen gemütlichen Abend in gediegenem Ambiente, mit tollem Essen, gutem Wein und freundlichem service genießen möchten.

Aufenthalt Dezember 2014

Bewertet am 11. Dezember 2014  von Su S über Mobile-Apps

Heute besuchten wir nach mehreren positiven Resonanzen das Genuss Atelier, als wir es betraten, wurden wir wahnsinnig herzlich begrüßt und auch meiner Tochter (3,5 Jahre) fühlte sich auf Anhieb sehr wohl. Wir wurden in der Zeit unseres sehr entspannten Aufenthaltes liebevoll von Nicole bedient. Meine Tochter bekam sogar Essen nach Wunsch ganz auf das Kind abgestimmt und auch unsere Wahl aus der Karte war einfach perfekt sowohl optisch als auch geschmacklich, es war ein Ausflug in ein atemberaubendes Geschmackserlebnis was ich mir vorher nicht zu wünschen vermocht habe. Ich kann es nicht in Worte fassen auser dass wir noch nie etwas so verzauberndes gegessen haben. Wir werden es definitiv weiterempfehlen und haben dafür gleich einige Gutscheine gekauft die zu Weihnachten unterm Baum liegen werden (diese Gutscheine schon allein lassen zukünftige Gäste schon erahnen was für ein tolles geschmackserlebnis auf sie zu kommen wird) denn dieses tolle Restaurant, mit einem unglaublich tollen Team muss man einfach erlebt haben. Wir werden es definitiv in nicht allzu langer Zeit wieder besuchen, denn auch meine Tochter freut sich schon so etwas tolles noch einmal erleben zu dürfen.
Wir danken Nicole, Lisa, Marcus und Martin.

5 von fünf PunktenBewertet am 11. Dezember 2014  von Marie L über Mobile-Apps

Ein wirklich sehr zu empfehlendes neues Restaurant in Dresden direkt an der Waldschlösschenbrücke. Es werden ausnahmslos regionale Produkte verarbeitet. Die kleine aber sehr feine Speisekarte überfordert nicht und bietet für jeden Geschmack etwas. Die beiden Damen im Service sind ausgesprochen freundlich und sehr kompetent. Alles in allem wirklich sehr gut. Wir kommen gern wieder.

5 von fünf PunktenBewertet am 7. Dezember 2014 von Yvonni Tschka

Wenn man gutes Essen, leckere Weine und eine entspannte Atmosphäre sucht, ist man im Genuss-Atelier immer gut aufgehoben. Nicole, Lisa, Martin und Marcus sorgen für ein Rundum-Wohlfühlpaket. Hier eine Kleinigkeit, dort ein kleiner zusätzlicher Gaumenschmaus. Die Speisen bestechen durch ihre Leichtigkeit und den Geschmack, der die Leidenschaft der Köche spüren lässt. Definitiv mein neues Lieblingsrestaurant in Dresden.

Bewertet am 7. Dezember 2014 von Elsa_1309

Das Genuss Atelier ist ein gemütliches, stilvoll eingerichtetes Restaurant in toller Lage.
Wir wurden freundlichst empfangen und zu unserem Platz geführt. Die Karte ist liebevoll gestaltet und die Gerichte mit Sorgfalt ausgewählt, passend zur Saison und mit heimischen Zutaten.
Die Bedienung war durchgehend sehr freundlich und aufmerksam und wir wurden kompetent beraten.
Das Essen war wahnsinnig lecker! Wirklich ein Geschmackserlebnis, bei dem zudem auch noch alle anderen Sinne angesprochen wurden. Der Wein dazu auch überaus gut.

Ich kann das Genuss Atelier nur wärmstens empfehlen und werde garantiert wieder kommen!

.

5 von fünf PunktenBewertet am 4. Dezember 2014 von Maurice G.

Wundervolles Ambiente, toller Service und ein Genuss fürs Auge und den Gaumen! Das Gesamtkonzept stimmt. Auch die Lage ist genial. Unmittelbar am Waldschlösschen mit einem phantastischem Blick von der Aussenterrasse. Top!

.

5 von fünf PunktenBewertet am 4. Dezember 2014 von ImUvf

Absolut weiterzuempfehlen! Das Essen ist sehr lecker und mit ausgewählten Zutaten (regional und saisonal) raffiniert zubereitet. Eben nicht ‚die klassische Karte‘, die man in sämtlichen Restaurants findet. Trotzdem sind die Preise nicht teurer!! Mehr als einen Besuch wert!

.

Bewertet am 28. November 2014 von Kristian T

… Mal abgesehen davon das man von einem sehr schönen Ambiente überrascht wird geh ich in ein Restaurant für Service und gutes Essen. Beides findet man im Genuss Atelier vor und das auf einem Niveau das man mich dort nicht zum letzten mal gesehen hat. Von der Kürbissuppe bis zu Rindfleisch konnte man mich überzeugen, daher kann ich mit gutem Gewissen 5 * geben.

Unser allererster Tripadvisor Eintrag kam am 12. November 2014 von Tamás S.

Meine Frau und ich waren spontan zum Probieren da, da wir in der Nähe wohnen und das Restaurant neu aufgemacht hat. Die Speisekarte ist klein aber fein, so wie ich es erwarte. Wir haben beide ein Fischgericht gegessen. Es übertraf unsere Erwartungen bei Weitem. Es war das beste was wir seit Jahren gegessen haben. Es übertraf auch die Fischgerichte im „Kastenmeiers“, wo wir 1 Monat vorher waren. Absolut weiter zu Empfehlen.

  • Aufenthalt November 2014
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.